Tischtennis: Saison neigt sich dem Ende entgegen
Westfalia peilt Derby-Sieg an

teceklenburger Land -

Ein Großteil der Tischtennisteams, die Zehner-Staffeln angehören, schließt bereits am Wochenende die Rückrunde ab. Mit einem Heimspiel gegen Holzen beenden die Verbandsliga-Damen des TTV Mettingen die Saison. In der Bezirksliga bestreitet Cheruskia Laggenbeck gleich zwei Heimaufgaben.

Donnerstag, 14.03.2013, 20:00 Uhr

Ein Großteil der Tischtennisteams, die Zehner-Staffeln angehören, schließt bereits am Wochenende die Rückrunde ab. Mit einem Heimspiel gegen Holzen beenden die Verbandsliga-Damen des TTV Mettingen die Saison. In der Bezirksliga bestreitet Cheruskia Laggenbeck gleich zwei Heimaufgaben. Die Bezirksliga-Heimpartie des TTV Mettingen gegen den Tabellendritten ETuS Rheine wurde auf den 6. April verlegt. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Damen-Verbandsliga

TTV Mettingen –

SV Holzen

Theoretisch haben die Damen des TTV Mettingen den Klassenerhalt noch nicht ganz gesichert, weil zuletzt der bisherige Tabellenvorletzte TTV Ense II völlig unerwartet mit 8:2 bei Spitzenreiter Appelhülsen gewonnen hat. Ilka Ruwe und Co. können jedoch morgen um 16.30 Uhr an eigenen Tischen in der Ludgeri-Halle gegen SV Holzen aus eigener Kraft alles klarmachen. Sie benötigen dazu im Duell mit dem Tabellennachbarn aus dem Sauerland bei einer Niederlage maximal vier Gegenpunkte, um Ense II bei einem unwahrscheinlichen 8:0-Sieg gegen Soest auf Distanz zu halten.

Landesliga

TTC Lengerich –

TB Burgsteinfurt II

Noch drei Spiele, dann kann der TTC Lengerich, der mittlerweile auch theoretisch als Absteiger feststeht, die Akte „Landesliga“ schließen. Zur vorletzten Heimpartie dieser Saison erwartet die Truppe um Kapitän Andre Kritzmann morgen um 18.30 Uhr den Tabellenvierten TB Burgsteinfurt II in der Turnhalle am Gymnasium. In Burgsteinfurt hatte sie hauchdünn mit 7:9 das Nachsehen.

Bezirksliga

SVC Laggenbeck –

SuS Neuenkirchen

SVC Laggenbeck –

SCW Kinderhaus

Gleich zwei Einsätze absolviert Cheruskia Laggenbeck am Wochenende vor eigenem Anhang in der Sporthalle am Burgweg. Zunächst stellt sich am heutigen Freitag um 20 Uhr SuS Neuenkirchen zu einer Nachholpartie vor. Den Tabellenachten bezwangen Bäumer, Frehe und Co. im Hinspiel mit 9:4. Morgen um 17.30 Uhr gibt dann der Tabellenfünfte SC Westfalia Kinderhaus seine Visitenkarte in Laggenbeck ab. Ihn wies das SVC-Sextett, das nicht mehr auf Jürgen Bergjohann zurückgreifen kann, in der ersten Serie mit 9:1 in die Schranken.

Bezirksklasse

BSV Leeden/Ledde –

FC Gievenbeck

Für BSV Leeden/Ledde ist im Kampf um den Klassenerhalt morgen ab 17.30 Uhr ein Heimsieg gegen Schlusslicht FC Gievenbeck absolute Pflicht. Zurzeit haben Hendrik Rahe und Co. als Vorletzte einen Punkt Rückstand auf den rettenden neunten Platz.

TTC Ladbergen –

SuS Neuenkirchen II

Eine Niederlage kann sich der TTC Ladbergen morgen ab 18.30 Uhr in eigener Halle gegen SuS Neuenkirchen II nicht leisten, da er dann wahrscheinlich wieder auf den vorletzten Platz abrutschen würde.

TuS Recke –

Westf. Westerkappeln

Der neue Meister Westfalia Westerkappeln konnte in der Rückrunde noch nicht einmal in Bestbesetzung antreten. Dennoch holte das Team um die überragenden Spitzenspieler Michael Franck und Dirk Siepmann aus acht Spielen sieben Siege. Einen doppelten Punktgewinn strebt das Westfalia-Sextett auch morgen ab 18 Uhr im Nachbarschaftsderby beim Tabellenvierten TuS Recke, der im ersten Vergleich mit 5:9 den Kürzeren zog, an.

Damen-Bezirksklasse

SV Dickenberg –

TTG Beelen II

Um Rang sechs und damit den direkten Klassenerhalt zu erreichen, müssen die Damen des SV Dickenberg morgen ab 17.30 Uhr im Heimspiel gegen TTG Beelen II zumindest ein Unentschieden erringen. Gleichzeitig müsste der punktgleiche Mitkonkurrent TB Burgsteinfurt II beim Tabellenzweiten TuS Freckenhorst als Verlierer aus der Halle gehen.

TTV Mettingen II –

TB Burgsteinfurt

Vor einer ganz hohen Hürde steht TTV Mettingen II morgen um 17.30 Uhr in eigener Halle gegen Tabellenführer TB Burgsteinfurt. In Burgsteinfurt kassierte die Zweitvertretung des TTV, die zurzeit Dritter ist, ohne Sabine Hemmer eine 2:8-Niederlage.

Jungen-Bezirksliga

Westf. Westerkappeln –

SCW Kinderhaus

Westfalia Westerkappeln benötigt morgen um 14 Uhr in der Heimpartie gegen den neuen Meister SC Westfalia Kinderhaus voraussichtlich drei Gegenpunkte, um Platz drei verteidigen zu können. Beim ersten Aufeinandertreffen gelang nur der Ehrenpunkt durch Sergej Schwebel.

TuS Recke –

SCW Kinderhaus II

Nach zwei klaren Niederlagen peilt der TuS Recke zum Abschluss der Rückserie morgen ab 15 Uhr in heimischer Umgebung gegen den Tabellenvorletzten SC Westfalia Kinderhaus II einen Sieg an.

Schüler-Bezirksliga

TTV Mettingen –

TB Burgsteinfurt

Um aus eigener Kraft die Meisterschaft zu erringen, muss Spitzenreiter TTV Mettingen die Heimpartie gegen TB Burgsteinfurt am Sonntag um 10 Uhr mit 8:2 oder höher gewinnen. Im Hinspiel landeten die Schützlinge von Betreuer Thorsten Böschemeyer zwar einen 10:0-Sieg, aber in der Rückrunde hat sich der Tabellenvorletzte mit einer neuen Nummer eins verstärkt,

SCW Kinderhaus –

TuS Recke

Als Favorit fahren die Schüler des TuS Recke heute Nachmittag zum Tabellenfünften SC Westfalia Kinderhaus. In der Vorrunde gelang ein 6:4-Sieg.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1559692?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57548%2F1797340%2F1797343%2F
Nachrichten-Ticker