Handball-Regionsoberliga
THC für Spitzenspiel gerüstet

Westerkappeln -

Die Hausaufgaben sind erledigt. Die Handballer vom THC Westerkappeln blieben am Samstagabend in eigener Halle siegreich und fertigten die abstiegsbedrohte Spvg. Eicken 2 mit 40:26 ab.

Montag, 20.04.2015, 16:04 Uhr

Sebastian Kollek  (links) erzielte das 40. Tor für den THC, der damit einen klaren 40:26-Erfolg gegen Eickens zweite Mannschaft feierte.
Sebastian Kollek  (links) erzielte das 40. Tor für den THC, der damit einen klaren 40:26-Erfolg gegen Eickens zweite Mannschaft feierte. Foto: Christoph Pieper

Damit geht die Mannschaft von Spielertrainer Timo Halstenberg am kommenden Sonntag als Tabellenführer in das Spitzenspiel beim SV Eversburg . Die Eversburger gewannen am Sonntag in Ankum mit 23:19 und bleiben damit weiter einen Punkte hinter dem THC.

Beim Kantersieg vor heimischem Publikum kamen die Westerkappelner zunächst nur schwer ins Spiel. Die offensive Deckung brachte nicht die gewünschte Sicherheit. „Da haben wir etwas ausprobiert, aber wir hatten noch zu viele Abstimmungsprobleme“, analysierte Halstenberg die Leistung seiner Mannschaft in der ersten Spielhälfte. Die Probleme in der Defensive und einige unerfolgreiche Eins-gegen-Eins-Situationen vor dem gegnerischen Tor führten zu einem 15:15 nach den ersten 30 Minuten.

In der Pause hatte Halstenberg endlich die Gelegenheit die Fehler seiner Mannschaft anzusprechen. „Wir haben ein gute Gemeinschaftsgefühl und können in der Kabine dann auch offen und auf einer guten Basis reden“, gab Halstenberg Einblicke in das Innenleben seines Teams. Offenbar haben die Spieler und ihr Trainer die richtigen Worte gefunden, denn im zweiten Durchgang waren sie das klar dominierende Team. Schon mit Wiederanpfiff drehten die Westerkappelner auf und zogen auch in Toren gemessen deutlich davon. Auch auf Gegentore fand das Team immer wieder die passende Antwort, die ersten und zweiten Wellen konnten teilweise wie im Training gespielt werden.

„Außerdem haben wir die schnelle Mitte bis zum Ende konsequent ausgenutzt“, stellte Halstenberg zufrieden fest. So war das 40:26 am Ende auch in der Höhe verdient, was auch auf der Tribüne mit großem Jubel honoriert wurde. „Die Unterstützung von oben war wieder super“, freute sich Halstenberg. „Jetzt hoffen wir natürlich, dass uns nächsten Sonntag viele Westerkappelner nach Eversburg begleiten.“ Anwurf beim Spitzenspiel ist um 11 Uhr. Als Spitzenreiter hat der THC alle Trümpfe selbst in der Hand und kann bei dann nur noch zwei ausstehenden Spielen einen ganz großen Schritt Richtung Meisterschaft und Aufstieg machen.

► Tore: Kollek (12), Schröer (12), Halstenberg (5), Meyer, Schausten, Schwaab, Schlösser, Wessler (alle 2) Gröne (1)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3205569?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57548%2F4846975%2F4846987%2F
Ulf Schlien: Abschied von einem „unverwechselbaren Typen“
Präses Annette Kurschus hatte Ulf Schlien im Februar 2018 ins Amt eingeführt – nun hielt sie die Predigt beim Gedenkgottesdienst für den unerwartet verstorbenen Superintendenten.
Nachrichten-Ticker