Tennis: Westfalia Westerkappeln
Hobby-Männer erreichen Bezirksrunde

Westerkappeln -

Neben den ersten Mannschaften der Damen und Herren (wir berichteten) waren am vergangenen Wochenende noch weitere Tennisteams von Westfalia Westerkappeln im Einsatz.

Mittwoch, 15.06.2016, 07:06 Uhr

Dabei machten es die Hobby-Herren, die im entscheidenden Spiel bei BW Werne anzutreten hatten, besser als die erste Herrenmannschaft. Im Einzel waren es Michael Schlathölter, Engelbert Lichtenstein und Holger Diersmann , die für eine 3:1-Führung sorgten. Die Doppel mussten beide im Champions-Tie-Break entschieden werden. Hier waren es Diersmann/Thorsten Meyer, die den entscheidenden vierten Punkt holten. Das Team spielt jetzt weiter in der Bezirksrunde .

In toller Form präsentieren sich weiterhin die Damen 55. In der Verbandsliga verteidigten sie bei den starken Damen aus Hille mit einem 5:1-Erfolg die Tabellenspitze. Adelheid Timmermann , Waltraud Diekmann und Christina Plake sorgen in jeweils drei Sätzen für einen beruhigenden 3:1-Vorsprung. Anschließend gewannen noch die Doppel Bäcker/Timmermann und Diekmann/Plake. Mit einem glatten Erfolg am kommenden Samstag gegen Salzkotten wäre der Aufstieg in die Westfalenliga gesichert.

Gegen den Abstieg kämpfen dagegen die Herren 40. Im Heimspiel gegen TC Kaunitz musste sich das Team 2:7 geschlagen geben. Im Einzel punkteten Oliver Giersch und Tobias Schmidt zum 2:4-Zwischenstand. Weil die Doppel anschließend mit vollem Risiko gespielt werden mussten, gab es hier jedoch drei glatte Niederlagen. Als Tabellenvorletzter trifft das Team am Samstag auf den Drittletzten aus Kirchhörde. Ein Sieg würde den Klassenerhalt sichern.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4080779?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57548%2F4846961%2F4846968%2F
Nachrichten-Ticker