Tischtennis: Kreismeisterschaft in Hörstel
TE-Spieler freuen sich über viele Titel

Tecklenburger Land -

192 Spielerinnen und Spieler gingen bei den von DJK Gravenhorst ausgerichteten Tischtennis-Kreismeisterschaften an den Start und damit 14 mehr als vor einem Jahr. „Der Negativtrend ist gestoppt, es geht wieder aufwärts“, freuten sich DJK-Geschäftsführer Alfred Kläver und Kreisportwart Ludger Keller.

Montag, 17.09.2018, 17:19 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.09.2018, 00:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.09.2018, 17:19 Uhr
Alicia Fortmann von Westfalia Westerkappeln (links) errang bei den A-Schülerinnen hinter Jana Fischer (SV Dickenberg) im Einzel den zweiten und mit ihr im Doppel den ersten Platz.
Alicia Fortmann von Westfalia Westerkappeln (links) errang bei den A-Schülerinnen hinter Jana Fischer (SV Dickenberg) im Einzel den zweiten und mit ihr im Doppel den ersten Platz.

192 Spielerinnen und Spieler gingen bei den von DJK Gravenhorst ausgerichteten Tischtennis-Kreismeisterschaften an den Start und damit 14 mehr als vor einem Jahr. „Der Negativtrend ist gestoppt, es geht wieder aufwärts“, freuten sich DJK-Geschäftsführer Alfred Kläver und Kreisportwart Ludger Keller, der den Gravenhorstern eine vorbildliche Ausrichtung bescheinigte, über das Meldeergebnis an den beiden Turniertagen in der Hörsteler Harkenberg-Sporthalle. Mangels Teilnehmerinnen mussten die Klassen für Damen und Mädchen gestrichen werden.

In Abwesenheit von Titelverteidiger Amin Nagm ( Arminia Ochtrup) und der Oberliga-Spieler des TB Burgsteinfurt holte sich Robert Bäumer von Cheruskia Laggenbeck zum ersten Mal den Kreismeister-Titel in der Herren-A-Klasse. Nach dem souveränen Halbfinal-Sieg gegen Sebastian Klockenkemper (TTV Metelen) bezwang er im Endspiel den Vorjahreszweiten Christopher Ligocki (Arminia Ochtrup) nach einem 0:2-Satzrückstand im Entscheidungssatz. Dritter im Einzel wurde Pascal Gräler (TTC Lengerich), der im Doppel an der Seite von Ligocki im Finale den Brüdern Robert und Lukas Bäumer mit 3:1 das Nachsehen gab.

Sascha Mochner (rechts) wurde in der B-Klasse Vizemeister im Einzel und im Doppel mit seinem Westerkappelner Teamkollegen Oliver Wierig.

Sascha Mochner (rechts) wurde in der B-Klasse Vizemeister im Einzel und im Doppel mit seinem Westerkappelner Teamkollegen Oliver Wierig.

Die B-Klasse dominierten die Akteure aus dem Tecklenburger Land. Am Ende triumphierte unter 18 Startern Andre Dierkes vom Kreisligisten TV Ibbenbüren gegen den letztjährigen C-Kreismeister Sascha Mochner (Westfalia Westerkappeln) im fünften Satz mit 11:8. Im Halbfinale hielt sowohl Dierkes den Ladberger Hendrik Kuck, der im Viertelfinale mit einem 3:1-Sieg über Landesliga-Spieler Philip Wilmshöfer aus Westerkappeln überraschte, als auch Mochner Daniel Hülemeyer (TuS Recke) erst in fünf Sätzen, zum Schluss aber sicher, auf Distanz.

Als sehr nervenstark erwies sich der Gravenhorster Lokalmatador Mathias Schrameyer, der die C-Klasse für sich entschied. Er gewann vier Spiele in Folge im Entscheidungssatz. Auf diese Weise wies der Linkshänder im Endspiel auch Christian Harmsen (TB Burgsteinfurt) in die Schranken. Eine Fünfsatz-Niederlage musste sich von ihm ebenfalls Hendrik Kuck (TTC Ladbergen) trotz des Gewinns der ersten beiden Sätze gefallen lassen. Dafür gelang Kuck jedoch mit seinem Vereinskollegen Frank Koball im Doppel-Finale gegen Wassili Stiegemeyer/Mark Steingröver vom TTV Mettingen ein Fünfsatzsieg.

Mit Frank Untiet ging aus der D-Klasse, die mit 32 Teilnehmern am besten besetzte Konkurrenz, ein Neuzugang der DJK Gravenhorst als Sieger hervor. Er verwies Stefan Kruse (TTR Rheine) nach einem 3:0-Erfolg auf den zweiten und Harald Lindner (TTV Mettingen), der in vier Sätzen den Kürzeren zog, auf den dritten Platz. Auf Rang drei landete ebenfalls Mark Schnittka vom TV Ibbenbüren, der seinen Vereinskameraden Klaus Overmöller nach dem Verlust der ersten beiden Sätze dreimal mit 11:9 niedergekämpft hatte. Danach war er jedoch gegen Kruse nahezu chancenlos.

Den Titel im Jungen-Doppel sicherten sich Noah Bröker und Leroy Wegener vom SV Brukteria Dreierwalde. Sie zeigten im Finale den Ochtrupern Lorenz Bode und Peter Enning in drei Sätzen die Grenzen auf. Das Duo des SVB hatte eine Runde vorher völlig überraschend die Top-Favoriten Niels Koch und Marius Ripploh aus Rheine in vier Sätzen ausgeschaltet. Gleich zweifache Kreismeisterin wurde Jana Fischer vom SV Dickenberg bei den Schülerinnen A. Bei vier Einzelauftritten überließ sie nur ihrer Doppelpartnerin und Zweitplatzierten Alicia Fortmann (Westfalia Westerkappeln) einen Satzgewinn.

Kreismeisterschaften in Hörstel

Herren A (Einzel): 1. Robert Bäumer (Cheruskia Laggenbeck), 2. Christopher Ligocki (Arminia Ochtrup), 3. Sebastian Klockenkemper (TTV Metelen) und Pascal Gräler (TTC Lengerich)

Herren A (Doppel): 1. Pascal Gräler (TTC Lengerich)/Christopher Ligocki (Arminia Ochtrup), 2. Robert und Lukas Bäumer (Cheruskia Laggenbeck)

Herren/Damen B (Einzel): 1. Andre Dierkes (TV Ibbenbüren), 2. Sascha Mochner (Westfalia Westerkappeln), 3. Hendrik Kuck (TTC Ladbergen) und Daniel Hülemeyer (TuS Recke)

Herren/Damen B (Doppel): 1. Tibor Knipping/Heinz Stroot (DJK Gravenhorst), 2. Oliver Wierich/Sascha Mochner (Westfalia Westerkappeln)

Herren/Damen C (Einzel): 1. Mathias Schrameyer (DJK Gravenhorst), 2. Christian Harmsen (TB Burgsteinfurt), 3. Hendrik Kuck (TTC Ladbergen) und Marc Lemke (TB Burgsteinfurt)

Herren/Damen C (Doppel): 1. Frank Koball/Hendrik Kuck (TTC Ladbergen), 2. Wassili Stiegemeyer/Mark Steingröver (TTV Mettingen)

Herren/Damen D (Einzel): 1. Frank Untiet (DJK Gravenhorst), 2. Stefan Kruse (TTR Rheine), 3. Mark Schnittka (TV Ibbenbüren) und Harald Lindner (TTV Mettingen)

Herren/Damen D (Doppel): 1. Jan-Hendrik Harten (TTC Lengerich)/Stefan Kruse (TTR Rheine), 2. Jens Sparenberg/Harald Lindner (TTV Mettingen), 3. Michael Gröpper/Frank Untiet (DJK Gravenhorst) und Thorsten Kläver/Axel Düsing (DJK Gravenhorst)

Herren/Damen E (Einzel): 1. Noah Bröker (Brukteria Dreierwalde), 2. Egon Wahlmeier (SV Dickenberg), 3. Günther Witte (DJK Gravenhorst) und Carsten Schrameyer (DJK Gravenhorst)

Herren/Damen E (Doppel): 1. Ludger Schnieders/Günther Witte (DJK Gravenhorst), 2. Peter Grove (TTV Mettingen)/Mario Hollensteiner (SV Dickenberg)

Jungen (Einzel) : 1. Max Messling (Arminia Ochtrup), 2. Marius Ripploh (TTR Rheine), 3. Niels Koch (TTR Rheine) und Peter Enning (Arminia Ochtrup)

Jungen (Doppel): 1. Noah Bröker/Leroy Wegener (Brukteria Dreierwalde), 2. Lorenz Bode/Peter Enning (Arminia Ochtrup)

Schüler A (Einzel): 1. Matti Koch (TTR Rheine), 2. Tim Stockel (TTR Rheine), 3. Ben Böttcher (TTV Mettingen) und Nick Hartmann (TB Burgsteinfurt)

Schüler A (Doppel): 1. Tim Stockel/Matti Koch (TTR Rheine), 2. Ole Homann/Nick Hartmann (TB Burgsteinfurt)

Schülerinnen A (Einzel): 1. Jana Fischer (SV Dickenberg), 2. Alicia Fortmann (Westfalia Westerkappeln), 3. Sirin Shoman (Brukteria Dreierwalde)

Schülerinnen A (Doppel): 1. Alicia Fortmann (Westfalia Westerkappeln)/Jana Fischer (SV Dickenberg), 2. Julia Shevnin/Josephine Haberland (TB Burgsteinfurt)

Schüler B (Einzel) : 1. Matti Koch (TTR Rheine), 2. Nick Hartmann (TB Burgsteinfurt), 3. Tim Stockel (TTR Rheine) und Maurice Machill (TTC Lengerich)

Schüler B (Doppel): 1. Tim Stockel/Matti Koch (TTR Rheine), 2. Nick Hartmann/Jonas Harmsen (TB Burgsteinfurt)

Schülerinnen B (Einzel): 1. Toni Limberg (TTR Rheine), 2. Diana Shevnin (TB Burgsteinfurt), 3. Maja Lichte (TB Burgsteinfurt) und Julia Shevnin (TB Burgsteinfurt)

Schülerinnen B (Doppel): 1. Maja Lichte/Diana Shevnin (TB Burgsteinfurt), 2. Mia Werning/Toni Limberg (TTR Rheine)

Schüler C (Einzel): 1. Jonas Hartmann (TB Burgsteinfurt), 2. Jonas Harmsen (TB Burgsteinfurt), 3. Ilias Gillich (TTC Ladbergen)

Schüler C (Doppel): 1. Jonas Harmsen/Jonas Hartmann (TB Burgsteinfurt), 2. Rafael Harten (TTC Lengerich)/Julian Harmsen (TB Burgsteinfurt)

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6060077?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57548%2F
Nachrichten-Ticker