Handball: Landesklasse Weser-Ems
THC Westerkappeln muss sich vor den Kreisläufern in Acht nehmen

Westerkappeln -

Personell sieht es an diesem Wochenende für die Handballer des THC Westerkappeln immerhin etwas besser aus. „Immerhin sieht es so aus das wir wieder eine Mannschaft zusammen bekommen“, ist THC-Trainer Dirk Suppelt erleichtert.

Freitag, 15.11.2019, 17:39 Uhr aktualisiert: 15.11.2019, 17:42 Uhr
Jannis Busemann und der THC Westerkappeln wollen am Sonntag ihren zweiten Saisonsieg feiern.
Jannis Busemann und der THC Westerkappeln wollen am Sonntag ihren zweiten Saisonsieg feiern. Foto: Uwe Wolter

Vor Wochenfrist musste das angesetzte Spiel in Bad Iburg bekanntlich verlegt werden. Das Spiel wurde inzwischen neu angesetzt und soll am kommenden Dienstag um 20 Uhr nachgeholt werden.

Am Sonntagnachmittag erwartet der THC um 16.30 Uhr die SG Teuto Handball. Die Hagener liegen in der Tabelle einen Punkt vor den Gastgebern. „Teuto ist eine Mannschaft mit einer guten Abwehr und einem schnellen Umschaltspiel. Da werden wir ganz besonders drauf aufpassen müssen, dass wir uns im Angriff nicht zu viele Fehler erlauben“, warnt Dirk Suppelt . „Im Angriff von Teuto wird man besonders auf das Kreisläuferspiel achten müssen. Ich denke, wenn wir das Zusammenspiel in den Griff bekommen und vorne sicher abschließen, sollten wir auch eine Chance haben die Punkte zu behalten. Wichtig sei die richtige Einstellung und Bereitschaft.

„Wenn wir das so gut hin bekommen wie gegen Eicken in der zweiten Halbzeit, können wir auch das Spiel gewinnen. Zudem spielen wir zu Hause ohne Harz. Das dürfte unserem Gegner auch nicht so gut gefallen“, sieht der THC-Coach demnach gute Chancen für den zweiten Saisonsieg des Aufsteigers.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7068070?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57548%2F
Kleiner Davensberger fordert Fernsehgrößen heraus
Paul Altenhövel hat Jan-Josef Liefers und Axel Prahl herausgefordert. Der Zehnjährige aus Davensberg behauptet, sich im Münster Tatort besser auszukennen als die beiden Hauptdarsteller. Spontan, nicht geplant und völlig überraschend: Alexander Dobrindt führte Heike, Paul, Theo und Tobias Altenhövel durch den Deutschen Bundestag.
Nachrichten-Ticker