Fußball: Kreisliga A der A.Junioren
TuS Recke sorgt für Führungswechsel

Fussball -

FußballIn der A-Junioren Kreisliga A hat der TuS Recke Spitzenreiter Eintracht Mettingen mit einem knappen 1:0 die erste Saison-Niederlage beigebracht und damit für einen Führungswechsel gesorgt. Neuer Spitzenreiter ist Teuto Riesenbeck nach einem 1:1 gegen Arminia Ibbenbüren.

Montag, 18.11.2019, 18:17 Uhr aktualisiert: 18.11.2019, 18:20 Uhr
Die JSG Ladbergen/Brochterbeck/Dörenthe (blaues Trikot) und die JSG Westerkappeln/Velpe verschafften sich mit den Siegen am Samstag Luft im Abstiegskampf.
Die JSG Ladbergen/Brochterbeck/Dörenthe (blaues Trikot) und die JSG Westerkappeln/Velpe verschafften sich mit den Siegen am Samstag Luft im Abstiegskampf. Foto: Walter Wahlbrink

In den Kellerduellen setzten sich die JSG Westerkappeln/Velpe (3:2 gegen Falke Saerbeck) und die JSG Brochterbeck/Ladbergen/Dörenthe (3:1 gegen JSG Steinbeck/Uffeln) durch. Am Mittwoch sorgen zwei Nachholspiele für große Spannung.

Cheruskia Laggenbeck - SW Esch 2:0

Die Escher leisteten starken Widerstand und hielten gut dagegen. Für die Laggenbecker Führung sorgte Rinor Avdija (30.) mit einem Schuss aus gut 30 Metern. Nach der Pause hatten die Gastgeber weitere gute Chancen durch Joel Manchen (55./59.) und Daniel Deterschmidt (62.). In der 66. Minute gelang Anthony Grimaldi die 2:0-Führung. Die Püsselbürener wurden dann offensiver und machten Druck. Die größte Chance zum Anschlusstreffer hatte Jonas Inderwisch in der 82. Minute nach einer Ecke per Kopfball. „Die Escher waren gut organisiert und haben ein gutes Spiel abgeliefert“, meinte Laggenbecks Trainer Freddy Stienecker.

Teuto Riesenbeck - Arminia Ibbenbüren 1:1

Die Riesenbecker waren durchweg tonangebend und erspielten sich eine Fülle guter Torchancen. Schon in der ersten Minute verhinderte Arminias Torhüter Henrik Birkenkamp einen Rückstand, als er einen Foulelfmeter parierte. In der siebten Minute scheiterte Luca Michel per Kopfball am DJK-Torsteher. Längst überfällig war die Riesenbecker Führung (52.) durch Jascha Schmidt nach einer Ecke. In der 61. Minute hatten die Riesenbecker Pech mit einem Lattentreffer. Für den überaus glücklichen Ausgleich sorgte Steffen Meyer in der 72. Minute per Freistoß. Den verdienten Riesenbecker Siegtreffer verpasste Noah Völkert (76.) per Kopfball.

Eintracht Mettingen - TuS Recke 0:1

Die Kontrahenten lieferten sich im Nachbarschaftsduell ein temporeiches und ausgeglichenes Spiel. Den Siegtreffer markierte Noah Niemann schon in der 19. Minute mit einen Flachschuss aus 18 Metern. Kurz darauf verhinderte Mettingens Schlussmann Niklas Glasmeyer mit einer Glanztat einen höheren Rückstand. Die Recker ließen die Mettinger Angreifer durch hohes Pressing auch nach der Pause nur selten zum Abschluss kommen. Die beste Chance im zweiten Durchgang hatten die Recker in der 81. Minute durch Noah Niemann. „Das war ein intensives Spiel auf Augenhöhe. Eigentlich war es ein typisches 0:0-Spiel“, meine Mettingens Trainer Achim Quindt.

JSG Westerkap./Velpe - Falke Saerbeck 3:2

Die Westerkappelner hatten in einem umkämpften Spiel die besseren Torgelegenheiten und feierten am Ende einen verdienten 3:2-Sieg. Für die Westerkappelner Führung sorgte Maris Löbel (19.) per Handelfmeter. Die mangelnde Chancenverwertung der Westerkappelner rächte sich mit dem Ausgleich durch Miklas Richter in der 32. Minute. Nach einer Hereingabe von Nils Mindrup brachte Pascal Zilke die Platzherren vier Minuten nach dem Seitenwechsel erneut in Führung. Mit dem 3:1 (71.) durch Tim Dobler schien das Spiel entschieden zu sein. Doch schon drei Minuten später brachte Nico Schäpermeier die Falken ins Spiel zurück. In der Saerbecker Schlussoffensive hatten die Westerkappelner einige Konterchancen. In der Schlussminute vereitelte Westerkappelns Torhüter Maurice Teepe mit einer Glanzparade den Ausgleich. „Ich kann gar nicht verstehen, warum die Saerbecker noch sieglos sind“, zollte JSG-Trainer Timo Munsberg den Falken Respekt.

JSG Lad./Brocht./Dö. - JSG Steinbeck/Uffeln 3:1

Die Hausherren hatten das Geschehen fest im Griff und hatten auch das nötige Schussglück. In der zwölften Minute brachte Robert Dölling die Gastgeber mit einem Distanzschuss in Führung. Mit einem weiteren Fernschuss erhöhte Dennis Nawrot (43.) auf 2:0. Die Gastgeber gerieten durch einen Platzverweis wegen Meckerns kurz vor der Pause in Unterzahl. Mit dem 3:0 (55.) sorgte Louis Schlathölter per Freistoß endgültig für klare Verhältnisse. Die Gäste verkürzten in der 63. Minute nach einer Ecke durch Fiete Geers nur noch auf 1:3.

JSG Büren/Halen/Pies. - Arminia Ibbenbüren

Der Sieger zieht mit dem Führungsduo gleich und kann auf die inoffizielle Herbstmeisterschaft hoffen. Die JSG will am Mittwoch (19.30 Uhr) in Büren den Heimvorteil nutzen und natürlich den Heimnimbus wahren.

Preußen Lengerich - JSG Lad./Brocht./Dörenthe

Die Gäste gehen unter den besseren Vorzeichen in dieses Nachbarschaftsduell, weil sie aus den letzten drei Spielen sechs Punkte verbuchen konnten, während die Lengericher seit fünf Partien sieglos sind. Aufgrund der größeren Erwartungshaltung sind die Lengericher am Mittwoch (19.30 Uhr) aber deutlich favorisiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7075459?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57548%2F
Stadt möchte computergesteuertes System für kleine Rufbusse testen
Das Projekt Ioki läuft in Hamburg. Kleinbusse bringen Fahrgäste zum gewünschten Ziel, meist eine Bahn-Station.
Nachrichten-Ticker