Tennis: Winterrunde
Westfalia-Damen fahren nach Salzkotten

Westerkappeln -

Nach der langen Nacht von Dortmund, wo die Tennisdamen von Westfalia Westerkappeln zum Start in die Winterhallenrunde ein 3:3-Unentschieden holten, steht an diesem Wochenende der zweite Spieltag in der Verbandsliga an.

Freitag, 29.11.2019, 20:16 Uhr aktualisiert: 29.11.2019, 20:20 Uhr
Westfalias Tennisdamen müssen erneut auswärts antreten. Mareike Grieneisen und Co. wollen in Salzkotten den ersten Sieg holen.
Westfalias Tennisdamen müssen erneut auswärts antreten. Mareike Grieneisen und Co. wollen in Salzkotten den ersten Sieg holen. Foto: Uwe Wolter

Und wieder müssen die Westerkappelnerinnen um Mannschaftsführerin Alessa Gravemann ihre Tennissachen einpacken, denn es wartet erneut ein Auswärtsspiel auf das Team. Um 15 Uhr am Samstag wird beim TC Rot-Weiß Salzkotten aufgeschlagen.

Die Gastgeberinnen kassierten vor zwei Wochen zum Auftakt eine deutliche 0:6-Pleite beim TuS Ickern . Dabei konnten die Salzkottenerinnen lediglich einen Satz für sich verbuchen. Von daher rechnen sich die Damen aus Westerkappeln gute Chancen aus, in Salzkotten den ersten Sieg in der Winterrunde einzufahren. Das hatte Mannschaftsführerin Alessa Gravemann, die in Dortmund ihr Einzel im Champions-Tie-Break zu ihren Gunsten entschied.

In der Tat sind die Dortmunderinnen wohl stärker einzuschätzen, als der heutige Gastgeber des TSV-Teams. Doch Alessa Gravemann warnte schon vor dem Saisonstart, man wisse nie vorher, wer beim jeweiligen Gegner am Ende wirklich auf dem Platz steht.

Mit einem Sieg blieben die Westerkappelner Damen im Kontakt zur Tabellenspitze in ihrer Gruppe und dürften sich uneingeschränkt auf ihr erstes Heimmatch freuen. In einer Woche, am Samstag, 7. Dezember, kommt das Team von Tennispark Bielefeld 2 in den Westerkappelner Sportpark. Die Bielefelderinnen hatten am ersten Spieltag spielfrei und greifen erst an diesem Wochenende ins Geschehen ein.

Nach dem ersten Heimspiel geht es für die Westfalia danach erst im neuen Jahr weiter. Am 12. Januar 2020 wartet die Auswärtsfahrt nach Herford. Zum Abschluss folgen noch zwei Heimspiele gegen TC Kamen-Methler (18. Januar) und TuS Ickern (15. Februar).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7098988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57548%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker