Sportwelt
Behrmann nominiert 19 Hockey-Damen für Heim-EM

Dienstag, 26.07.2011, 00:00 Uhr

Hamburg - Einen Tag nach Herren-Coach Markus Weise hat auch Damen-Bundestrainer Michael Behrmann seinen Kader für die Hockey-Europameisterschaft in Mönchengladbach nominiert. Allerdings berief der Hamburger zunächst 19 statt 18 Spielerinnen. Denn sollte Stürmerin Maike Stöckel ihren Muskelfaserriss rechtzeitig vor der am 20. August beginnenden Heim-EM auskuriert haben, müsste für sie eine andere Stürmerin Platz machen. Da Abwehrchefin Tina Bachmann für die EM verletzungsbedingt passen muss, stehen noch drei Olympiasiegerinnen von 2004 in Athen und elf Spielerinnen des Olympia-Kaders von Peking 2008 im Aufgebot. Mit allen 19 Spielerinnen bestreitet der EM-Kader seinen letzten Vorbereitungslehrgang vor der EURO, bei der es auch erstmals um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London geht. Vom 1. bis 7. August ist Behrmanns Team bereits in Mönchengladbach zu Gast und trifft dort dreimal auf die Damen aus den USA, die sich gerade auf Europa-Tournee befinden. Die Partien finden am 4. August, 6. August und am 7. August statt. Danach wird Behrmann seinen endgültigen EM-Kader festlegen. Das EM-Aufgebot: Tor: Yvonne Frank ( UHC Hamburg ), Kristina Reynolds (Klipper Hamburg) Feld: Lena Andersch (Schwarz-Weiß Neuss), Janine Beermann (Düsseldorfer HC), Lydia Haase, Mandy Haase (beide Mannheimer HC), Nina Hasselmann (Münchner SC), Eileen Hoffmann (UHC Hamburg), Julia Karwatzky, Natascha Keller (beide Berliner HC), Julia Müller (MHC Laren/Niederlande), Janne Müller-Wieland (UHC Hamburg), Jennifer Plass (Junior F.C./Spanien), Fanny Rinne (TSV Mannheim), Christina Schütze (Club an der Alster Hamburg), Luisa Steindor (Schwarz-Weiß Neuss), Maike Stöckel (HDM Den Haag/Niederlande), Jana Teschke (UHC Hamburg), Celine Wilde (Klipper Hamburg)

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/221542?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F594295%2F594345%2F
Nachrichten-Ticker