Sportwelt
European Trophy: Zweite Eisbären-Niederlage

Samstag, 13.08.2011, 00:08 Uhr

Karlstad - Die Chancen auf die erfolgreiche Titelverteidigung bei der European Trophy sind für den deutschen Eishockey-Meister Eisbären Berlin deutlich gesunken. Die Hauptstädter unterlagen in Karlstad dem schwedischen Titelträger Färjestads BK mit 3:4 (1:2, 1:1, 1:0, 0:1) nach Verlängerung. Die Eisbären kassierten damit nach dem 0:6 in Göteborg gegen Frölunda Indians vom 11. August bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel des internationalen Turniers. In der zweiten Minute der Overtime beendete Magnus Nygren mit seinem Treffer die Partie per sudden death, als Nick Angell eine Zweiminutenstrafe wegen Stockschlags absitzen musste. Nach regulärer Spielzeit hatte es 3:3 gestanden. Die Tore für die Berliner hatten Neuzugang Darin Olver, der nach nur 29 Sekunden die 1:0-Führung markierte, Tyson Mulock (2:2/25. Minute) und Julian Talbot (3:3/51.) vor 2712 Zuschauern in der Löfbergs Lila Arena erzielt. Trotz des Punktgewinns durch das Remis nach drei Dritteln haben sich die Chancen der Eisbären, bei der Endrunde im Dezember in Wien und Salzburg ihren Titel zu verteidigen, auf ein Minimum reduziert. Das nächste Spiel bestreiten die Berliner am 19. August zu Hause gegen Red Bull Salzburg.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/216615?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F594295%2F594337%2F
Nachrichten-Ticker