Handball: Damen-Landesliga
Dank mehr Puste gewinnt Ahlener SG beim Hammer SC

Einen Saison-Einstand nach Maß erwischten die Handballerinnen der Ahlener SG. Die Mannschaft von Dogan Aydogdu gewann beim Hammer SC. Lange aber bot der Rivale Paroli, ehe etwas Entscheidendes den Ausschlag gab.

Sonntag, 10.09.2017, 20:09 Uhr

Melanie Dodt markierte vier Tore beim Auswärtssieg in Hamm. 
Melanie Dodt markierte vier Tore beim Auswärtssieg in Hamm.  Foto: lgu

Zittern bis zum Schluss hieß es für Dogan Aydogdu und seine ASG-Handballerinnen am ersten Spieltag. Ein enges Derby lieferte sich seine Mannschaft mit dem Hammer SC. Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start und erspielten sich einen Zwei-Tore-Vorsprung. Bis zur 22. Minute verwalteten sie die knappe Führung. Nachdem Amelie Gorden die Ahlener dann jedoch erstmals in Führung brachte (10:9), gab die ASG den Vorsprung lange Zeit nicht aus der Hand.

„Anfangs hat man noch gemerkt, dass es das erste Spiel der Saison war. Die Spielerinnen waren ein wenig nervös. Im Laufe der Partie haben die Kräfte bei beiden Teams etwas nachgelassen. Ausschlaggebend für unseren Erfolg war am Ende, dass wir konditionell besser waren als der Gegner“, resümierte Dogan Aydogdu. Kurz vor Abpfiff wurde es erneut knapp. Hamm glich vier Minuten vor Schluss aus (26:26), die Gäste trafen danach doppelt. Der Anschlusstreffer des HSC gefährdete den Ahlener Sieg jedoch nicht mehr. – ASG: Buschkötter, Holtmann – Bruland (4), Pumpe (2), Klement (3), Dodt (4), Longo (1), Deventer (8/1), Gorden (2), C. Fitzek (4/4), Exner, S. Fitzek.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5141187?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F
Nachrichten-Ticker