Folge 124: Abseits
Aussterbende Spezies

Früher war Peter Neururer der Inbegriff des Feuerwehrmannes. Heute, in Zeiten der Konzepttrainer, gibt es diese Spezies kaum noch. Marco Kurz musste das jüngst mehrfach erkennen. Seine Missionen scheiterten allesamt.

Montag, 14.03.2016, 18:42 Uhr

Peter Neururer 
Peter Neururer  Foto: dpa

Früher war der Feuerwehrmann im Fußball ein sehr gefragter Kollege. Wer sich aufs Löschen größerer Brände verstand, verdiente meist in vergleichsweise kurzer Zeit sehr viel Geld. Peter Neururer , der Red Adair des deutschen Profifußballs, stand wie kein anderer für zahlreiche Kurzanstellungen. Wenn Vereine in Not waren, musste Neururer ran. Sein Erfolg war mäßig, doch wenn er den Weg zum rettenden Ufer fand, klingelte die Kasse: Nichtabstiegsprämie war eines der Zauberworte, die sich Feuerwehrmänner in ihre Verträge schrieben ließen.

Mit einigem Bedauern stellen wir nun fest, dass der Feuerwehrmann im Fußball ausstirbt. Vermutlich, weil er nicht mehr ausgebildet wird. Wozu das führen kann, lässt sich am Beispiel von Marco Kurz festmachen. Der flog bei seinen letzten Engagements in Hoffenheim (1. Liga), Ingolstadt und Düsseldorf (jeweils 2. Liga) nach weniger als drei Monaten raus. Da fehlen halt die Lehrjahre, woher sollte Kurz wissen, wie Abstiegskampf geht.

Wilfried Sprenger wäre früher selbst gern Feuerwehrmann geworden. So richtig, mit Helm und Auto.

Wilfried Sprenger wäre früher selbst gern Feuerwehrmann geworden. So richtig, mit Helm und Auto. Foto: -lisa-

Auch Thomas Schaaf hat das nicht gelernt, gerade steigt er mit Hannover ziemlich jämmerlich ab. In Paderborn konnte Stefan Effenberg die Dinge nicht aufhalten, obschon er im richtigen Leben sehr oft mit dem Feuer spielte.

Vielleicht wird tatsächlich Huub Stevens als letzter Feuerwehrmann in Erinnerung bleiben. Der Niederländer ging im Februar in Rente. Als es in Hoffenheim immer heißer wurde, fürchtete er um die Gesundheit.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3869334?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F3554403%2F
Nachrichten-Ticker