Basketball-Bundesliga
Alba Berlin siegt knapp gegen den MBC

Berlin (dpa) - Alba Berlin hat eine überraschende Niederlage zum Jahresabschluss in der Basketball-Bundesliga mit reichlich Mühe verhindert. Der Hauptstadtclub setzte sich mit 116:108 (58:59) gegen den Tabellenletzten Syntainics MBC aus Weißenfels durch.

Dienstag, 31.12.2019, 16:52 Uhr aktualisiert: 31.12.2019, 16:56 Uhr
Der Schwede Marcus Eriksson (l) war Albas Topscorer.
Der Schwede Marcus Eriksson (l) war Albas Topscorer. Foto: Andreas Gora

Die Gäste führten im dritten Viertel schon mit neun Punkten, mussten sich aber wie im umkämpften Pokal-Viertelfinale vor gut zwei Wochen knapp geschlagen geben. Der Hauptstadtclub festigte durch den fünften Ligasieg in Serie den dritten Tabellenplatz hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter FC Bayern München und den MHP Riesen Ludwigsburg. Der Schwede Marcus Eriksson war mit 23 Punkten bester Alba-Werfer, beim MBC ragte US-Profi Andrew Warren mit 28 Zählern heraus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7163692?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822399%2F1822415%2F
Narren trotzen der Naturgewalt
Trotz Sturmböen erhielten die Narren in Otti-Botti eine Starterlaubnis und der Umzug schlängelte sich durch die Narrenhochburg.
Nachrichten-Ticker