BBL
Ulm holt Sieg in Gießen - Frankfurt verliert

Gießen (dpa) - ratiopharm Ulm hat im dritten Spiel der Basketball-Bundesliga den dritten Sieg geholt. Der Eurocup-Teilnehmer setzte sich bei den Jobstairs Gießen 46ers mit 106:81 (60:33) durch und bleibt zumindest vorübergehend an der Tabellenspitze.

Samstag, 21.11.2020, 22:47 Uhr aktualisiert: 21.11.2020, 22:50 Uhr
Quantez Robertson (r) von Fraport Frankfurt versucht sich gegen Oldenburgs Rickey Paulding durchzusetzen.
Quantez Robertson (r) von Fraport Frankfurt versucht sich gegen Oldenburgs Rickey Paulding durchzusetzen. Foto: Carmen Jaspersen

Beste Ulmer Werfer waren Center Dylan Osetkowski Flügelspieler Aric Holman mit 21 und 19 Punkten.

Weiterhin sieglos bleiben Rasta Vechta , Fraport Frankfurt und die Niners Chemnitz. Vechta unterlag den Löwen Braunschweig nach einer schwachen zweiten Halbzeit mit 78:96 (46:44), Frankfurt verlor bei den EWE Baskets Oldenburg mit 69:86 (38:55). Der Aufsteiger aus Chemnitz hielt gegen die BG Göttingen zwar sehr gut mit, musste sich beim 99:103 (47:47;92:92) jedoch nach Verlängerung geschlagen geben.

© dpa-infocom, dpa:201121-99-418482/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7688996?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822399%2F1822415%2F
Nachrichten-Ticker