Wegen Corona-Falls
Zwei Braunschweiger Basketball-Spiele verlegt

Braunschweig (dpa) – Wegen des positiven Coronafalls eines Spielers und der vom Gesundheitsamt angeordnete Team-Quarantäne sind die nächsten beiden Bundesliga-Spiele der Basketball Löwen Braunschweig verlegt worden.

Freitag, 01.01.2021, 12:28 Uhr aktualisiert: 01.01.2021, 12:30 Uhr
Mehrere Braunschweiger Spiele wurden abgesagt.
Mehrere Braunschweiger Spiele wurden abgesagt. Foto: Uwe Anspach

Die für diesen Sonntag angesetzte Partie bei den Niners Chemnitz findet nach Angaben der Niedersachsen vom Freitag ebenso wenig statt wie das Heimspiel gegen Bayern München am 5. Januar. Bei den Braunschweigern war ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das zuständige Gesundheitsamt ordnete Quarantäne für das gesamte Braunschweiger Team an. Zuvor war daher bereits am Donnerstag die Pokalpartie der Braunschweiger bei Alba Berlin abgesagt worden. Die Braunschweiger hatten kurz vor dem geplanten Spielbeginn die Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes erhalten. Neue Termine für die abgesetzten Partien stehen noch nicht fest.

© dpa-infocom, dpa:201231-99-861795/4

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7746512?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822399%2F1822415%2F
Nachrichten-Ticker