Basketball
Klare Siege für Ludwigsburg und Oldenburg in der BBL

Ludwigsburg (dpa) - Die Titelaspiranten MHP Riesen Ludwigsburg und EWE Baskets Oldenburg marschieren in der Basketball-Bundesliga weiter vorneweg.

Samstag, 30.01.2021, 22:40 Uhr aktualisiert: 30.01.2021, 22:44 Uhr
Ludwigsburgs Jaleen Smith (2.v.r.) zieht gegen Giessens Jonathan Stark (r) und John Bryant (2.v.l.) zum Korb.
Ludwigsburgs Jaleen Smith (2.v.r.) zieht gegen Giessens Jonathan Stark (r) und John Bryant (2.v.l.) zum Korb. Foto: Thomas Kienzle

Spitzenreiter Ludwigsburg gewann sein Heimspiel gegen die Jobstairs Gießen 46ers mit 99:85 (50:44), Verfolger Oldenburg feierte gegen s.Oliver Würzburg einen 124:84 (64:41)-Kantersieg.

Die MHP Riesen taten sich gegen das tapfer kämpfende Schlusslicht in den Anfangsminuten schwer (19:28), fanden dank eines 13:0-Laufs dann aber besser ins Spiel und wurden ihrer Favoritenrolle mit Mühe gerecht. Beim 14. Saisonsieg war Jaleen Smith mit 20 Punkten der beste Werfer der Hausherren, aber auch Gießens John Bryant erzielte 20 Punkte.

Der Tabellenzweite gestaltete seine Partie gegen Würzburg weitaus souveräner und gab kein Viertel ab. Am treffsichersten war Oldenburgs Keith Hornsby mit 31 Punkten.

In Weißenfels führte Dylan Osetkowski ratiopharm Ulm zuvor zu einem 104:92-Erfolg gegen den Syntainics MBC. Der US-Amerikaner kam auf 25 Punkte und zehn Rebounds und legte ein sogenanntes Double-Double auf. Während Ulm zum vierten Mal in dieser Saison die 100-Punkte-Marke knackte, erlitten die Playoff-Hoffnungen des MBC einen Dämpfer.

Außerdem behielt medi Bayreuth im Kellerduell bei den Niners Chemnitz mit 83:61 (40:30) die Oberhand. Dadurch überholen die Oberfranken den Aufsteiger und klettern auf den zwölften Platz.

© dpa-infocom, dpa:210130-99-238147/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7792336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822399%2F1822415%2F
Nachrichten-Ticker