Boxen
US-Boxer Roy Jones Jr. beantragt russischen Pass

Jalta (dpa) - Nach einem Treffen mit Kremlchef Wladimir Putin hat der frühere US-Box-Champion Roy Jones Jr. die russische Staatsbürgerschaft beantragt.

Donnerstag, 20.08.2015, 17:02 Uhr

Boxen : US-Boxer Roy Jones Jr. beantragt russischen Pass
Foto: Alexei Nikolsky/Ria Novosti/Krem

Damit wolle er helfen, in Zeiten der Ukraine-Krise eine Brücke zwischen Russland und den USA zu schlagen, sagte Jones im Kurort Jalta auf der Halbinsel Krim. «Ich liebe die russische Gesellschaft so, wie auch sie mich liebt», meinte der 46-Jährige der Agentur Interfax zufolge. Ein Sprecher betonte, Jones werde seinen US-Pass dennoch behalten.

Jones ist für eine Box-Show auf der von Russland 2014 einverleibten Krim. Am Vorabend hatte er Präsident Putin in Simferopol getroffen. Dabei hatte der Kremlchef dem Boxer den russischen Pass in Aussicht gestellt.

Ex-Weltmeister Jones galt unter Experten lange als bester Profiboxer überhaupt. Er gewann in vier Gewichtsklassen (Mittelgewicht, Supermittelgewicht, Halbschwergewicht und Schwergewicht) die WM-Titel.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3456501?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822427%2F1822687%2F4844372%2F4844377%2F
Nachrichten-Ticker