Eishockey-Nationalmannschaft
DEB-Team trifft bei Olympia auf Kanada, USA und China

Düsseldorf (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trifft bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking auf schwere Gegner.

Freitag, 24.04.2020, 17:32 Uhr aktualisiert: 24.04.2020, 17:34 Uhr
Vor zwei Jahren hatte das deutsche Eishockeyteam die Olympia-Silbermedaille gewonnen.
Vor zwei Jahren hatte das deutsche Eishockeyteam die Olympia-Silbermedaille gewonnen. Foto: Peter Kneffel

Wie der Deutsche Eishockey-Bund ( DEB ) mitteilte, spielt die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm in der Vorrunde gegen den Weltranglisten-Ersten Kanada, die USA und Gastgeber China. «Wir haben in Peking eine starke Gruppe zu spielen mit den beiden nordamerikanischen Mannschaften und dem Gastgeberland», kommentierte DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel.

Er sagte mit Verweis auf die sensationelle Silbermedaille des DEB-Teams 2018, mit der sich Deutschland direkt für Peking qualifizierte. «Wir sind überzeugt, dass wir alle Chancen haben. Wir wissen seit Pyeongchang, was möglich ist.» Söderholm findet China als Gegner «sehr interessant, bei den Nordamerikanern hängt vieles von der Teilnahme der NHL ab. Das ist im Moment schwierig einzuschätzen, die Lage müssen wir abwarten.»

Das deutschen Frauen-Team ist laut der Mitteilung des Weltverbandes IIHF zum Gastgeber eines Olympia-Qualifikationsturniers erklärt worden. Basis für die Zuteilung war ebenfalls die aktuelle Weltrangliste, in der die Mannschaft von Cheftrainer Christian Künast auf Platz acht geführt wird. Das Turnier soll vom 11. bis 14. Februar 2021 in Füssen ausgetragen werden. Die Gegner stehen noch nicht fest.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7383712?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822434%2F1822435%2F
Nachrichten-Ticker