Drittliga-Vereine zeigen Nerven
Alemannia Aachen feuert Aussem - Runjaic verlässt Darmstadt

Aachen/Darmstadt -

Mit Paukenschlägen beginnt die erste Länderspielpause in der 3. Liga. Gleich zwei Vereine nutzen die Gelegenheit, um ihre Trainer vor die Tür zu setzen, einer davon gezwungenermaßen. Für Ralf Aussem ist Schluss bei Alemannia Aachen, Kosta Runjaic verlässt den Darmstadt 98 in Richtung 2. Bundesliga. Und dann ist da noch Hansa Rostock.

Montag, 03.09.2012, 18:11 Uhr

Drittliga-Vereine zeigen Nerven : Alemannia Aachen feuert Aussem - Runjaic verlässt Darmstadt
Bekam in Aachen nicht viel Zeit und ist prompt ohne Trainerjob: Ralf Aussem. Foto: dpa

Montagnachmittag meldete der Kicker das Aus für Wolfgang Wolf, wenig später verschwand der Artikel wieder vom Internetauftritt des Sportfachmagazins. Ob es an der Ostsee mit oder ohne Wolf weitergeht scheint ungewiss.

In Aachen wurde die Reißleine ganz konsequent gezogen. Das ganze Trainerteam – Cheftrainer Ralf Aussem sowie Co- und Torwart-Trainer – muss seinen Hut nehmen. „Trotz aller Sympathien muss man einfach festhalten, dass es sportlich seit einigen Wochen nur noch bergab geht“, erklärte der Geschäftsführer Sport der Alemannia , Uwe Scherr.

Anders ist die Situation in Darmstadt . Kosta Runjaic war erfolgreich mit den Lilien, das weckt Begierde. Und zwar die des MSV Duisburg, der den Darmstädter Coach als Nachfolger für Oliver Reck verpflichtet hat. Dem Vernehmen nach zahlt der MSV rund 100 000 Euro Ablöse an die Hessen.

Preußen Münsters Pavel Dotchev stellt fest: „Der Druck, aus der 3. Liga herauszukommen ist immens hoch, da liegen die Nerven schnell blank. Es ist ein hartes und undankbares Geschäft. Natürlich freue ich mich aus Loyalität über keine Trainer-Entlassung.“

Nicht allzu fern liegt die Vermutung, dass Preußens Ex-Trainer Marc Fascher einen der vakanten Posten einnehmen könnte. In Erfurt ist auch noch nicht entschieden, wer Emmerlings Nachfolger wird. Bestätigt ist jedoch keinerlei Kontakt der Vereine zu Fascher.

Zwei bis vier Trainerstühle sind in der 3. Liga neu zu besetzen. Dabei sollten die Vereine kühle Köpfe behalten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1124543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70831%2F1051925%2F1236819%2F
Nachrichten-Ticker