Fußball
Böger wird neuer Trainer beim Halleschen FC

Leipzig (dpa) Der frühere Fußballprofi Stefan Böger übernimmt ab sofort den Trainerjob beim Drittligisten Hallescher FC. Der 49 Jahre alte Fußball-Lehrer betreut den Tabellenvorletzten erstmals am Samstag im Heimspiel gegen Schlusslicht VfB Stuttgart II. 

Dienstag, 08.09.2015, 19:09 Uhr

«Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim HFC , möchte die Mannschaft natürlich in eine andere Tabellenregion führen», sagte Böger dem MDR . Er tritt beim Halleschen FC die Nachfolge von Sven Köhler an, die Zusammenarbeit ist vorerst bis Saisonende vereinbart. Der Ex-DFB-Nachwuchscoach war als Trainer zuletzt von Sommer 2014 bis Mitte Februar 2015 bei Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden tätig, seit Beginn dieser Saison war er unter anderem für den MDR als Experte tätig.

Trainer-Dino Köhler, seit 2007 beim HFC und somit der dienstälteste Coach im deutschen Profifußball, hatte einen Tag nach der Heim-Niederlage gegen Preußen Münster (1:3) seinen Posten räumen müssen. Der Traditionsverein holte zuvor in sechs Partien nur drei Zähler, seit dem Abgang von Köhler am 30. August betreute der bisherige Co-Trainer Benjamin Duray die Mannschaft. Köhler waren mit dem HFC zwei Aufstiege von der Oberliga bis in die 3. Liga sowie fünf Landespokalsiege gelungen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3496802?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70831%2F4845102%2F4845106%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker