Fußball: B-Junioren-Bundesliga
Preußen tüten in Bochum Chancen nicht ein

Münster -

Auch wenn der Kampf um den Klassenerhalt nach wie vor gute Aussichten hat, waren die U-17-Kicker des SC Preußen nach dem 0:1 beim VfL Bochum traurig. Denn eigentlich hätten sie einen Punkt verdient gehabt beim in der Rückrunde so starken Revierclub.

Sonntag, 22.04.2018, 17:04 Uhr

Louis Martin (M.) 
Louis Martin (M.)  Foto: Wilfried Hiegemann

Martin Kastner zuckte mit den Schultern. „Das Ergebnis ist ungerecht. Mindestens einen Punkt hatten wir verdient“, blickte er auf die zurückliegenden 80 Minuten. Nach denen hatte die U 17 des SC Preußen Münster mit 0:1 (0:0) beim VfL Bochum das Nachsehen. „Es zieht sich jetzt wie ein roter Faden durch die Saison. Gegen die vermeintlich besseren Gegner der Liga können wir unsere Chancen einfach nicht eintüten“, ergänzte der Trainer des B-Junioren-Bundesligisten.

Der musste schon früh umstellen. Nach neun Minuten war die Partie für Julian Niehues beendet. Oberschenkelprobleme zwangen ihn zur Aufgabe und Kastner zu Umstellungen. Und doch bot sich Louis Martin eine große Chance zur Führung (17.). Auf der anderen Seite erlaubten die Jungadler dem VfL-Nachwuchs wenig. Letztlich aber einen (Abwehr-)Fehler zu viel. Als viele mit dem Remis rechneten, traf Moritz Römling (77.) Trotz der späten Niederlage verfügen die Preußen aber über ein Fünf-Punkte-Polster vor den Abstiegsrängen.

Preußen: Breuers – Katzer, Ates, Dreinermann, Iker – Pohl – Niehues (9. März/59. Pauli), Heering – Martin, Husha (73. Stüve), Williams (67. Bagdat)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5679455?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70831%2F
Polizei sucht auffälligen VW Polo
Das Foto zeigt das mutmaßliche Fluchtfahrzeug.    
Nachrichten-Ticker