Fußball: 3. Liga
Preußen-Dauerbrenner Hoffmann im Interview: „Assist gut fürs Selbstvertrauen“

Münster -

Philipp Hoffmann kämpft sich bei den Preußen immer näher heran an die Startelf. Zu Saisonbeginn war er verletzt, nun dreimal Joker, gegen Uerdingen Vorlagengeber. Im Interview spricht er über seinen Stellenwert, eine mögliche dritte Vertragsverlängerung und seine Rolle als einer der Dienstältesten. Von Thomas Rellmann
Dienstag, 27.08.2019, 14:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 27.08.2019, 14:00 Uhr
Philipp Hoffmann hat in 129 Drittliga-Spielen für Münster acht Tore erzielt und 16 vorbereitet.
Philipp Hoffmann hat in 129 Drittliga-Spielen für Münster acht Tore erzielt und 16 vorbereitet. Foto: Jürgen Peperhowe
In der Preußen-Jugend spielte Philipp Hoffmann nie. Trotzdem ist er nach den Eigengewächsen Simon Scherder (seit 2006 im Verein) und Max Schulze Niehues (wieder seit 2011) schon der dienstälteste Profi im aktuellen Kader. Vor gut fünf Jahren kam der heute 27-Jährige vom 1. FC Saarbrücken und erlebte schwere Stunden und absolute Hochphasen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6879400?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70831%2F
Sinn nimmt Abschied von Münster
Am heutigen Mittwoch ist der letzte Verkaufstag im Modehaus Sinn (v.l.): Lydia Ostwald, Susanne Klaphake und Lili Schweizer
Nachrichten-Ticker