Preußenstadion: Businessplan blickt zehn Jahre voraus
Gutes Marktpotenzial vorhanden

Münster -

Es kommt Bewegung ins Spiel: Nach der Machbarkeitsstudie für ein neues Preußenstadion richtet sich nun der Blick weiter nach vorne. Eine Sportbusiness-Unternehmensberatung hat einen Businessplan erarbeitet. Beschrieben werden drei mögliche Szenarien. Von Alexander Heflik
Freitag, 05.06.2020, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 05.06.2020, 07:00 Uhr
Seit einer Dekade steht die Haupttribüne im Preußenstadion, der Rest des Arena-Areals erinnert noch an die Gründerzeit in den 20er Jahren.
Seit einer Dekade steht die Haupttribüne im Preußenstadion, der Rest des Arena-Areals erinnert noch an die Gründerzeit in den 1920er Jahren. Foto: Jürgen Peperhowe
Es tut sich was in Sachen Preußenstadion. Nach der Machbarkeitsstudie wurde der Architekten-Wettbewerb bereits in Angriff genommen. Für das „Once in a Lifetime“-Projekt, ein Stadionneubau im Bestand, hat die Sportbusiness-Unternehmensberatung CSight aus Hamburg einen Businessplan erarbeitet.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7436510?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70831%2F
Nachrichten-Ticker