Kommentar
Was für Hopp gilt, muss für alle gelten

Dietmar Hopp im Visier der Fans. Schon wieder und schon wieder weit unter der Gürtellinie – nicht akzeptabel und in jeder Hinsicht zu verurteilen. Erstmals zeigt der DFB Härte. Nach zweifacher Unterbrechung steht die Partie der Bayern in Hoffenheim vor dem Abbruch – und die Bundesliga vor einem Paradigmenwechsel. Wenn der Verband es endlich schafft, nicht mit zweierlei Maß zu messen. Zweifel sind erlaubt. Von Thomas Rellmann
Sonntag, 01.03.2020, 15:20 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 01.03.2020, 15:20 Uhr
Das Plakat des Anstoßes. Die Schmähungen der Bayern-Fans gegen Dietmar Hopp waren nur ein Teil der bundesweiten Fan-Proteste.
Das Plakat des Anstoßes. Die Schmähungen der Bayern-Fans gegen Dietmar Hopp waren nur ein Teil der bundesweiten Fan-Proteste. Foto: Tom Weller
Szenen wie jetzt in Sinsheim, davor in Gladbach und mehrmals in BVB-Blöcken sind beschämend und gehören in kein Fußballstadion. Verantwortliche Fans sollten die volle Schärfe an Sanktionen erfahren, aber auch diesmal werden einzelne vermutlich kaum ausfindig zu machen sein. Warum auch immer. Solche Vorfälle sind geschmacklos, darin besteht weitgehend Einigkeit.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7303830?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F3686475%2F
Nachrichten-Ticker