Championsleague - Archiv


Mi., 15.03.2017

Champions League Aus für Guardiola und Manchester City gegen Monaco

«Wenn wir nicht treffen, sind wir raus», hatte Pep Guardiola gewarnt. Die Citizens trafen - aber raus sind sie trotzdem.

Monaco (dpa) - Au revoir Pep Guardiola! Der erfolgsverwöhnte Startrainer ist mit Manchester City in der Champions League an AS Monaco gescheitert. Die Briten verspielten im Achtelfinal-Rückspiel einen 5:3-Vorsprung und verloren mit 1:3 (0:2). Von dpa


Mi., 15.03.2017

Achtbarer Auftritt Wunder verpasst: Bayer-Aus nach 0:0 in Madrid

Leverkusens Kevin Volland geht an Atléticos Diego Godin (r) vorbei.

Aus im Achtelfinale. Alles andere als überraschend. Nach dem bitteren Hinspiel in Leverkusen zeigt die Bayer-Mannschaft bei Atlético aber eine sehr achtbare Leistung. Zum Sieg reicht es trotz Chancen nicht. Von dpa


Mi., 15.03.2017

«Das Wunder geht weiter» Shakespeare lässt Leicester von der Leine

Trainer Craig Shakespeare hat Leicester City wieder neues Leben eingehaucht.

Leicester (dpa) - Nach dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League gilt Leicester City plötzlich als Geheimtipp für Europas Fußball-Krone. Trainer Craig Shakespeare hat den englischen Meister wiederbelebt. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Gegner Bayern? Khedira und Juventus mit «großen Träumen»

Juventus Turin um Sami Khedira (M.) gehen mit Selbstbewusstsein ins Viertelfinale der Champions League.

Rom (dpa) - Selbst die Aussicht auf ein mögliches erneutes Duell mit dem ungeliebten Gegner FC Bayern bereitet Sami Khedira und Co. keine Sorgen. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Aktuell Torwart vom FC Porto Casillas mit 175 Europapokaleinsätzen allein Rekordhalter

Aktuell Torwart vom FC Porto : Casillas mit 175 Europapokaleinsätzen allein Rekordhalter

Turin (dpa) - Beim Achtelfinal-Aus des FC Porto gegen Juventus Turin in der Champions League bestritt Porto-Keeper Iker Casillas sein 175. Europapokal-Spiel. Damit ist der 35-Jährige nach UEFA-Angaben alleiniger Rekordhalter. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Mit Bayer bei Atlético Korkut mit schnellstem Champions-League-Debüt

Leverkusens Trainer Tayfun Korkut feiert sein Champions-League-Debüt.

Nur neun Tage nach seiner Vorstellung debütiert Tayfun Korkut schon mit Bayer Leverkusen in der Champions League. Schneller war kein Trainer eines Bundesligisten. Es gibt auch noch andere interessante Zahlen rund um Bayers Champions-League-Spiel bei Atlético. Von dpa


Di., 14.03.2017

Champions League Madrid-Spiel kommt für Bayer zum ungünstigen Zeitpunkt

Leverkusens Trainer Tayfun Korkut muss auf sechs Spieler verzichten.

Bayer Leverkusen braucht im Achtelfinale der Champions League bei Atlético Madrid ein echtes Fußball-Wunder. So wirklich glaubt niemand daran. Von dpa


Di., 14.03.2017

Berichte PSG beschwert sich bei UEFA über Schiedsrichter Aytekin

Deniz Aytekin hatte die Partie FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain geleitet.

Paris (dpa) - Nach dem spektakulären Champions-League-Aus gegen den FC Barcelona hat sich Paris Saint-Germain mehreren Medienberichten zufolge über den deutschen Schiedsrichter Deniz Aytekin beschwert. Von dpa


Di., 14.03.2017

Champions League Guardiola warnt vor Monaco: «Sehen im Fußball viele Dinge»

Manchester-City-Trainer Pep Guardiola mahnt seine Mannschaft vorm Rückspiel gegen den AS Monaco zu voller Konzentration.

Manchester City will in Monaco den Einzug ins Viertelfinale der Champions League perfekt machen. Coach Pep Guardiola erwartet trotz des 5:3-Torfestivals im Hinspiel ein hartes Stück Arbeit. Von dpa


Mo., 13.03.2017

Vor Duell mit Leverkusen Atlético-Stürmer Torres zurück im Training

Fernando Torres ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Madrid (dpa) - Atlético Madrids Stürmer Fernando Torres könnte für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Bayer Leverkusen wieder eine Option sein. Von dpa


Mo., 13.03.2017

Dank Shakespeare Leicester peilt Champions-League-Viertelfinale an

Coach Craig Shakespeare beim Training mit dem Team von Leicester City.

Sein Name ist klangvoll, aber im Trainergeschäft ist der neue Leicester-Coach Craig Shakespeare noch ein Unbekannter. Nach zwei Ligasiegen will er mit Leicester auch ins Viertelfinale der Champions League einziehen. Gegen den FC Sevilla genügt schon ein 1:0. Von dpa


Fr., 10.03.2017

Nach Barcelona-Debakel PSG auf Konfrontationskurs zur «L'Equipe»

Torhüter Kevin Trapp von Paris Saint Germain sitzt nach dem 1:6 gegen den FC Barcelona Niedergeschlagen auf dem Platz.

Paris (dpa) - Zwei Tage nach der bitteren 1:6-Pleite mit dem Aus in der Champions League beim FC Barcelona hat der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain Berichte der Sporttageszeitung «L'Equipe» scharf zurückgewiesen. Von dpa


Do., 09.03.2017

Fußball: Champions League BVB nach Benfica-Show im erlauchten Kreis

Freie Bahn für die Gefühle: Dortmunds Trainer Thomas Tuchel (rechts) geht auf Tuchfühlung mit Erik Durm.

Dortmund - Was für ein Abend für Borussia Dortmund. Da kam sogar Trainer Thomas Tuchel aus sich heraus. Das 4:0 gegen Benfica Lissabon im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League war für den BVB die Eintrittskarte in einen erlauchten Kreis. Von Wilfried Sprenger


Do., 09.03.2017

Tor gegen Benfica Die nächste BVB-Entdeckung: Pulisic weiter im Aufwind

Christian Pulisic ist nun jüngster Champions-League-Torschütze beim BVB.

Dortmund (dpa) - Star des Abends war der dreifache Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang. Doch auch Christian Pulisic machte beim 4:0-Kantersieg von Borussia Dortmund im Achtelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon von sich reden. Von dpa


Do., 09.03.2017

4:0 gegen Benfica Vom Chancentod zum Matchwinner: Dortmund feiert Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang traf dreifach beim 4:0 gegen Benifica.

In Lissabon vergab er beste Chancen. Doch im Rückspiel schlug er eiskalt zurück. Mit einem Dreierpack führte Aubameyang den BVB in das Viertelfinale der Champions League. Im Zimmer seiner Kinder wird es deshalb allmählich eng. Von dpa


Do., 09.03.2017

CL-Achtelfinale: 6:1-Erfolg über Paris St. Germain Das Wunder von Barcelona: Reaktionen aus dem Netz

CL-Achtelfinale: 6:1-Erfolg über Paris St. Germain : Das Wunder von Barcelona: Reaktionen aus dem Netz

Barcelona - Das gab es in der Champions League noch nie: Der FC Barcelona steht nach einem historischen Fußball-Spiel im Viertelfinale. 6:1 nach 0:4! Mit drei Toren in den letzten sieben Minuten hat der Club das Fußball-Wunder geschafft und erstmals in der Geschichte des Wettbewerbs einen Vier-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel im Rückspiel noch aufgeholt. Stimmen aus dem Netz:


Do., 09.03.2017

«Historischer Schiffbruch» Internationale Pressestimmen zum 6:1-Sieg des FC Barcelona

Die Presse kommentierte das 6:1 des FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain mit Superlativen.

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die internationalen Pressestimmen zum 6:1-Sieg des FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain gesammelt. Von dpa


Do., 09.03.2017

Zwei Elfer Schiedsrichter Aytekin beim 6:1 für Barça im Mittelpunkt

Der zweite Elfmeter-Pfiff von Deniz Aytekin war umstritten.

Barcelona (dpa) - Zwei Elfmeter, einer davon kurz vor Schluss - bei der Wahnsinns-Aufholjagd des FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain stand auch der deutsche Fußball-Schiedsrichter Deniz Aytekin im Fokus. Von dpa


Do., 09.03.2017

Champions League-Achtelfinale Dortmund steht Kopf: BVB gewinnt gegen Lissabon 4:0

Wer drei Tore schießt, kann auch Salto springen: Pierre-Emerick Aubameyang hebt ab, Seine Dortmunder Mannschaftskollegen wollen nach der Landung gratulieren.

Dortmund - Nach zweijähriger Abwesenheit sitzt Borussia Dortmund wieder am Tisch der europäischen Fußball-Schwergewichte. Im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League besiegte der Bundesliga-Dritte am Mittwochabend Benfica Lissabon 4:0 (1:0). Pierre-Emerick Aubameyang ließ sich als dreifacher Torschütze feiern. Den ersten Vergleich hatte der portugiesische Rekordmeister noch 1:0 gewonnen. Von Wilfried Sprenger


Mi., 08.03.2017

Nach Champions-League-Aus «DispeRamos» - Napoli verzweifelt an Real-Kapitän Ramos

Sergio Ramos (l) war der Matchwinner für Real Madrid in Neapel.

Mehr als 50 Minuten lang musste Rekordmeister Real Madrid in Neapel zittern. Die Gastgeber spielten angriffsstark und führten. Dann aber köpfte Kapitän Ramos sein Team zum Sieg. Es war nicht die erste Glanzstunde des Verteidigers. Von dpa


Mi., 08.03.2017

Weltmeister von 1974 Rummenigge dankt Breitner - Markenbotschafter hört auf

Paul Breitner hört als Markenbotschafter für den FC Bayern auf.

Paul Breiter will «wieder 100 Prozent Paul Breitner» sein. Nach einem Jahrzehnt in verschiedenen Positionen für den FC Bayern hört der 65-Jährige Ende des Monats auf. Der frühere Spieler vollzieht den «Generationswechsel». Die «Lehrlinge» müssen es ohne ihn richten. Von dpa


Mi., 08.03.2017

Gunners-Fans haben genug Arsenal-Pleite auch Debakel für Wenger

Coach Arsène Wenger steht bei den Arsenal-Fans stark in der Kritik.

Zum siebten Mal in Serie scheidet der FC Arsenal im Achtelfinale der Königsklasse aus. Gegen die Bayern erleben die Gunners ein Debakel. Die Fans haben genug von Trainer Wenger, der immerhin von einem ehemaligen deutschen Nationalspieler Rückendeckung bekommt. Von dpa


Mi., 08.03.2017

Geldquelle Champions League FC Bayern schon bei rund 70 Millionen

In der Champions League kann gutes Geld verdient werden.

London (dpa) - Die Geldquelle Champions League sprudelt für den FC Bayern nach dem Achtelfinal-Erfolg gegen den FC Arsenal weiter. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) honoriert den Einzug des deutschen Rekordmeisters in das Viertelfinale mit 6,5 Millionen Euro. Von dpa


Mi., 08.03.2017

Tuchel: «Enormer Schub» BVB will zurück in den Kreis der Großen

Tuchel: «Enormer Schub» : BVB will zurück in den Kreis der Großen

In den vergangenen beiden Jahren fand das Viertelfinale ohne Borussia Dortmund statt. Nun will der Revierclub die Chance nutzten, in den erlauchten Kreis der besten acht europäischen Teams zurückzukehren. Von dpa


Di., 07.03.2017

Fußball Real Madrid nach 3:1 gegen Neapel im Viertelfinale

Die Spieler von Real Madrid feiern den Torschützen Sergio Ramos.

Kroos mit zwei Torvorlagen Von dpa


126 - 150 von 3877 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.