Schulden nicht bezahlt
UEFA sperrt Partizan Belgrad

Nyon (dpa) - Wegen wiederholt nicht beglichener Schulden ist der Fußballclub Partizan Belgrad von der UEFA für eine Saison von der Champions- und Europa League ausgeschlossen worden.

Mittwoch, 11.01.2017, 15:01 Uhr

UEFA-Logo am Verwaltungssitz in Nyon.
UEFA-Logo am Verwaltungssitz in Nyon. Foto: Jean-Christophe Bott

Der serbische Meister von 2015 habe Verbindlichkeiten in Höhe von fast 2,5 Millionen Euro angehäuft, teilte die Europäische Fußball-Union mit. Sollte sich der Club in der kommenden Spielzeit nicht für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren, bliebe die Sperre auch für die beiden folgenden Jahre bestehen.

Partizan habe Schulden bei Sozial- und Steuerbehörden des Landes. Die Strafe begründete die UEFA damit, dass der Verein entsprechende Steuervorschriften bereits zum dritten Mal innerhalb der vergangenen fünf Jahre verletzt habe.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4553007?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70810%2F4845014%2F4845016%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker