Champions League
Leipzig startet gegen Porto ohne Werner

Leipzig (dpa) - RB Leipzig startet ohne Timo Werner in die Partie an diesem Dienstag (20.45 Uhr) in der Champions League gegen den FC Porto. Der 21 Jahre alte Fußball-Nationalstürmer muss zunächst auf der Reservebank Platz nehmen.

Dienstag, 17.10.2017, 20:10 Uhr

Timo Werner steht gegen Porto nicht in der Startelf.
Timo Werner steht gegen Porto nicht in der Startelf. Foto: Jan Woitas

Er absolvierte am 26. September beim 0:2 auswärts gegen Besiktas Istanbul seinen bisher letzten Einsatz. Laut RB-Trainer Ralph Hasenhüttl hat Werner aber keine Probleme mehr mit der Halswirbelsäulen-Muskulatur, die ihn zu der Pause zwangen. Werner stand auch schon am vergangenen Samstag beim 3:2 der Leipziger bei Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund im Kader.

Im Vergleich zur Partie beim BVB rücken Kapitän und Abwehrchef Willi Orban , Verteidiger Lukas Klostermann sowie Mittelfeldspieler Emil Forsberg in die Anfangself anstelle von Bernardo, dem ohnehin angeschlagenen Stefan Ilsanker und Yussuf Poulsen.

Gäste-Trainer Sérgio Conceição verzichtet im Tor auf die spanische Keeper-Ikone Iker Casillas, stattdessen spielt der Portugiese José Sá.

RB  Leipzig : Gulácsi - Klostermann, Orban, Upamecano, Halstenberg - Keita, Kampl - Forsberg, Bruma - Augustin, Sabitzer

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5229692?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70810%2F
Nachrichten-Ticker