Hintergrund
CL-Comeback nach Hinspiel-Pleite mit mindestens drei Toren

Liverpool (dpa) - Dem FC Liverpool gelang als erst drittem Team in der K.o.-Phase der Fußball-Champions-League ein Weiterkommen, nachdem das Hinspiel mit drei oder mehr Toren Differenz verloren wurde.

Mittwoch, 08.05.2019, 11:50 Uhr aktualisiert: 08.05.2019, 11:54 Uhr
Divock Origi (r) jubelt über sein Tor zum 4:0 für den FC Liverpool mit seinen Teamkollegen.
Divock Origi (r) jubelt über sein Tor zum 4:0 für den FC Liverpool mit seinen Teamkollegen. Foto: Peter Byrne

Das 4:0 gegen den FC Barcelona machte die 0:3-Niederlage aus der Vorwoche wett. Die Katalanen waren an gleich drei der vier Comeback-Duelle beteiligt: zweimal letztlich als Verlierer, einmal aber als Sieger bei der größten Aufholjagd der Historie der Königsklasse, als Barcelona gar vier Tore Rückstand noch aufholte.

Saison Runde Hinspiel Rückspiel
2003/04 Viertelfinale AC Mailand - Deportivo La Coruna 4:1 Deportivo La Coruna - AC Mailand 4:0
2016/17 Achtelfinale Paris SG - FC Barcelona 4:0 FC Barcelona - Paris SG 6:1
2017/18 Viertelfinale FC Barcelona - AS Rom 4:1 AS Rom - FC Barcelona 3:0
2018/19 Halbfinale FC Barcelona - FC Liverpool 3:0 FC Liverpool - FC Barcelona 4:0
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6596778?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70810%2F
Radfahrer auf der A1 gestoppt
Gefährliche Spazierfahrt : Radfahrer auf der A1 gestoppt
Nachrichten-Ticker