Fußball
Niemeyer will sich für Hertha weiter «zerreißen»

Berlin (dpa) - Trotz der Absetzung als Kapitän will sich Peter Niemeyer für Hertha BSC «weiter zerreißen», versprach der Mittelfeldspieler des Berliner Fußball-Bundesligisten seinen Fans via Facebook.

Samstag, 03.08.2013, 11:08 Uhr

«Natürlich bin ich sehr enttäuscht», schrieb Niemeyer , der Hertha in der Vorsaison als Mannschaftskapitän zurück in die 1. Liga geführt hatte. Aber wie in den vergangenen drei Jahren werde er für den Verein und die Fans «auch ohne Binde alle meine Qualitäten einbringen», erklärte der 29 Jahre alte Profi. Seinen Stammplatz in der Mittelfeldzentrale hat er jedoch erst einmal verloren.

Hertha-Trainer Jos Luhukay hatte kurz vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison statt Niemeyer den Schweizer Fabian Lustenberger zum Kapitän des Aufsteigers bestimmt - nach der Vertragsverlängerung bis 2017 der nächste Vertrauensbeweis für den Defensiv-Allrounder.

«Das Amt ist der nächste Schritt seiner persönlichen Entwicklung», sagte Luhukay über den 25 Jahre alten Lustenberger, der schon seit sechs Jahren für Hertha spielt und damit der dienstälteste Profi im Aufgebot ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1824464?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F1741073%2F1948374%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker