Fußball
Drei Hertha-Profis angeschlagen - Gespräche mit Kraft

Berlin (dpa) - Neben dem Ausfall von Roy Beerens hat Hertha BSC nach dem 4:4 bei Eintracht Frankfurt drei weitere angeschlagene Spieler zu beklagen. Torhüter Thomas Kraft leidet an Adduktorenproblemen, Mittelfeldspieler Peter Niemeyer schmerzt der Rücken.

Donnerstag, 18.12.2014, 14:12 Uhr

Zudem bekam der Brasilianer Ronny einen Tritt auf das Fußgelenk. «Ich hoffe und gehe davon aus, dass sie am Sonntag wieder dabei sind», sagte jedoch Trainer Jos Luhukay mit Blick auf den Jahresabschluss des Berliner Fußball-Bundesligisten gegen 1899 Hoffenheim am Sonntag (15.30 Uhr).

Weiter fraglich ist der Einsatz des norwegischen Leistungsträgers Per Skjelbred, der am Mittwochabend bei den Hessen wegen Wadenproblemen ausfiel. Der Niederländer Beerens musste mit einer Sprunggelenksverletzung schon in der ersten Hälfte ausgewechselt werden. «Es ist nichts gebrochen, das ist positiv. Aber dass er ausfällt, ist natürlich bitter», sagte Luhukay.

Stammtorhüter Kraft soll unterdessen in Berlin gehalten werden. «Ich kann bestätigen, dass wir sprechen. Aber ich kann nicht bestätigen, dass der Vertrag verlängert ist», sagte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz. Der «Kicker» berichtete zuvor auf seiner Webseite, dass Kraft bis 2017 verlängert habe.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2951865?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F2559260%2F4844922%2F
Liveticker: SC Verl - Preußen Münster
Fußball: Testspiel: Liveticker: SC Verl - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker