Fußball
Elf Zahlen vom 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin (dpa) - Die interessantesten Zahlen zum 20. Bundesliga-Spieltag:

Sonntag, 08.02.2015, 12:02 Uhr

2Tore in einem Spiel erzielte Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang zum ersten Mal in dieser Saison.

2Tore gelangen HSV-Profi Marcell Jansen bisher in der Rückrunde. Damit erzielte er in einer Woche ebenso viele Treffer wie in den beiden Spielzeiten zuvor insgesamt.

3Niederlagen in drei Spielen nach der Winterpause. Das 0:3 in Wolfsburg machte für 1899 Hoffenheim den Fehlstart in die Rückrunde perfekt.

4Tore brachten der VfB Stuttgart und der 1. FC Köln in ihren zehn Heimspielen in dieser Saison nur zustande.

5Mal schon spielte der 1. FC Köln in dieser Saison zu Hause 0:0. Gegen Paderborn verzeichneten die Rheinländer das dritte torlose Heimremis in Serie - öfter gab es das noch für kein Team.

21Monate musste Jens Hegeler auf ein Tor in der Fußball-Bundesliga warten. Per Elfmeter gelang ihm das 1:0 für Hertha BSC in Mainz.

22Torschüsse gab Borussia Dortmund in Freiburg ab, Bestwert nach den 25 gegen den VfB Stuttgart.

26Mal hat Bayern München bei seinem Lieblingsgegner VfB Stuttgart gewonnen. So oft wie bei keinem anderen Bundesligisten.

314Minuten brauchte Hertha BSC, um die Torlosigkeit in der Bundesliga zu überwinden.

554Minuten lang hat der VfB Stuttgart zu Hause nicht mehr getroffen. Letztmals gelang das Martin Harnik beim 3:3 gegen Bayer Leverkusen am 18. Oktober.

5 340 534Fans haben die insgesamt 96 Bundesligaduelle zwischen dem VfB Stuttgart und Bayern München im Stadion gesehen. Liga-Rekord.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3055628?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F4844909%2F4844920%2F
Nachrichten-Ticker