Fußball
Umfrage: 63 Prozent glauben, Bundesliga kann mithalten

Hannover (dpa) - Der Wechsel von Top-Stars wie Kevin De Bruyne oder Bastian Schweinsteiger in die englische Premier League wird die Wettbewerbsfähigkeit der Fußball-Bundesliga nicht gravierend beeinträchtigen. Diese Meinung vertritt eine Mehrheit der Bundesbürger.

Freitag, 04.09.2015, 12:09 Uhr

63 Prozent der Befragten glauben, dass die Bundesliga weiterhin mithalten kann.
63 Prozent der Befragten glauben, dass die Bundesliga weiterhin mithalten kann. Foto: Bernd Thissen

In einer Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov meinten 63 Prozent, dass die Bundesliga auch in Zukunft international mithalten kann. Nur 17 Prozent der 1122 befragten Personen sahen die Zukunft nicht so rosig, 20 Prozent wollten sich nicht festlegen.

Auf große Ablehnung stoßen die Transfersummen im zweistelligen Millionenbereich, die in den vergangenen Wochen gezahlt worden sind. 60 Prozent lehnen sie als «ganz und gar unangemessen» ab, 25 Prozent bezeichnete sie als «eher ungemessen». Lediglich für eine kleine Minderheit sind die Ablösesummen von 30 bis 75 Millionen Euro «voll und ganz angemessen» (3 Prozent) oder «eher angemessen» (8 Prozent). Die steigenden Geldbeträge,, um die es im Fußball geht, bezeichneten 79 Prozent der Befragten als schlecht für die Sportart.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3487464?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F4844909%2F4844913%2F
Nachrichten-Ticker