Freiburg schlägt Schalke
Torloses Remis im Abstiegsduell zwischen Hamburg und Mainz

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV und der FSV Mainz 05 haben sich im direkten Duell zweier Abstiegskandidaten mit einem torlosen Remis getrennt.

Sonntag, 07.05.2017, 19:05 Uhr

«Abstiegskampf ist dreckig»: Hamburgs Gotoku Sakai (l) foult den Mainzer Giulio Donati.
«Abstiegskampf ist dreckig»: Hamburgs Gotoku Sakai (l) foult den Mainzer Giulio Donati. Foto: Carmen Jaspersen

Zwei Spieltage vor Saisonende der Fußball-Bundesliga gelang keiner der beiden Mannschaften in der Partie in Hamburg der Siegtreffer. Nach dem 0:0 haben beide Teams 34 Punkte auf dem Konto, der HSV bleibt wegen der schlechteren Tordifferenz aber auf dem Relegationsrang 16, Mainz steht auf Platz 15. Bei vier Punkten Vorsprung auf den Vorletzten Ingolstadt ist für beide Clubs auch der direkte Abstieg noch möglich. Der HSV muss noch auf Schalke und gegen Wolfsburg antreten, Mainz empfängt Frankfurt und reist nach Köln.

Der SC Freiburg ist der Teilnahme an der Europa League mit einem Sieg über den Konkurrenten FC Schalke 04 näher gekommen. Die Breisgauer verbesserten sich mit dem 2:0 (2:0)-Erfolg auf Platz fünf der Fußball-Bundesliga. Schalke büßte als Zehnter vor den letzten beiden Spieltagen wohl die Chance ein, auch in der kommenden Saison international zu spielen. Florian Niederlechner sorgte mit dem Führungstreffer in der 22. Minute und einem verwandelten Foulelfmeter in der 31. Minute schon in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse zugunsten von Freiburg.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4818453?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker