Verletzungssorgen bei RB
Leipzig ohne Augustin, Forsberg und Bernardo gegen Wolfsburg

Leipzig (dpa) - RB Leipzig muss im Bundesliga-Auswärtsspiel am Dienstag beim VfL Wolfsburg (18.30) auf drei Leistungsträger verzichten.

Montag, 11.12.2017, 12:12 Uhr

Emil Forsberg fällt mit einer Bauchmuskelzerrung aus.
Emil Forsberg fällt mit einer Bauchmuskelzerrung aus. Foto: Jan Woitas

Neben den immer noch an den Folgen einer Bauchmuskelzerrung laborierenden Regisseur Emil Forsberg müssen die Sachsen auch den Angreifer Jean Kevin Augustin und Abwehrmann Bernardo ersetzen. Beide meldeten sich krank. Dafür kann Trainer Ralph Hasenhüttl wieder auf die beim 2:2 am Samstag gegen den FSV Mainz 05 fehlenden Naby Keita und Dayot Upamecano zurückgreifen.

Angesichts der durch die Champions League geprägten stressigen vergangenen Wochen kündigte Hasenhüttl erneut eine Rotation an. Er wolle Spielern, die sehr oft durchgespielt haben, eine Pause geben. Zu diesen gehört Abwehrspieler Lukas Klostermann. Wer ihn auf der rechten Abwehrseite ersetzen könnte, ließ der Trainer offen. Stefan Ilasanker, Konrad Laimer, Dominik Kaiser oder Benno Schmitz seien Alternativen, sagte Hasenhüttl. Er erwartet beim VfL ein sehr intensives Spiel gegen einen Gegner, der sich zuletzt sehr stabilisiert hat. «Wer gegen Borussia Mönchengladbach 3:0 gewinnt, kann nicht ganz so schlecht sein», sagte der Öterreicher.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5350637?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Wie Kita-Kinder beim Wechsel zur Grundschule die Lust am Lernen behalten
Sind alle reif für die Schule: Samuel, Lena, Hana, Viktoria, Michael und Elias (v. l. n. r. ) und Ludger Lünenborg von Lernen Fördern e.V., Marina Hengstler, Leiterin des Kinderland-Verbundes Ibbenbüren, Heike Schöpper, Leiterin der Albert-Schweitzer-Grundschule in Ibbenbüren und Uta Wilbers, Leiterin Kinderland Ibbenbüren.
Nachrichten-Ticker