Grippaler Infekt
Hannover 96 muss in Köln auf Anton verzichten

Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss im Duell beim 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) weiterhin ohne U21-Nationalspieler Waldemar Anton auskommen. Der Defensivspieler leidet an einem grippalen Infekt.

Donnerstag, 15.02.2018, 15:02 Uhr

Fehlt Hannover 96 auch beim Gastspiel in Köln: U21-Nationalspieler Waldemar Anton.
Fehlt Hannover 96 auch beim Gastspiel in Köln: U21-Nationalspieler Waldemar Anton. Foto: Peter Steffen

«Seine Entzündungswerte sind leider immer noch erhöht», erklärte 96-Trainer André Breitenreiter . Dagegen ist eine Rückkehr von Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler wahrscheinlich. Der Schweizer fehlte zuletzt aufgrund von Rückenproblemen. «Er hat gute Fortschritte gemacht», sagte der 96-Coach.

Während die Kölner als Tabellenletzter weiterhin tief im Abstiegskampf stecken, steht Aufsteiger Hannover im gesicherten Mittelfeld. Trotzdem sieht Breitenreiter sein Team nicht in der Favoritenrolle. «Wir sind da Außenseiter wie in jedem Spiel. Ich weiß, dass mag auch keiner mehr hören», sagte er. «Für die Kölner geht es um sehr viel am Wochenende. Die müssen gewinnen. Entsprechend ist das mindestens ein Spiel auf Augenhöhe.»

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5526556?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Erste Maßnahmen für einen sichereren Bremer Platz
Stefan Scholz ist – neben Christine Möller – von der Stadt als Quartiersmanager am Bremer Platz eingesetzt worden. Erste Maßnahmen zu einer Verbesserung der Situation sind bereits geplant. An der Stelle, auf die er zeigt (Soester Straße/Ecke Schillerstraße) sollen bis Dezember Blumenkübel als Sichtschutz aufgestellt werden.
Nachrichten-Ticker