Ex-DFB-Chefausbilder
Wormuth traut Mislintat VfB-Posten zu: «Passt absolut»

Stuttgart (dpa) - Der ehemalige DFB-Chefausbilder Frank Wormuth traut Sven Mislintat seine neue Rolle als Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ohne Zweifel zu.

Freitag, 12.04.2019, 07:08 Uhr aktualisiert: 12.04.2019, 07:11 Uhr
Hält große Stücke auf den neuen VfB-Sportdirektor: Frank Wormuth.
Hält große Stücke auf den neuen VfB-Sportdirektor: Frank Wormuth. Foto: Arne Dedert

«Der Posten des Sportdirektors passt absolut zu ihm», sagte Wormuth der Deutschen Presse-Agentur . Der 58-Jährige, der aktuell den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo trainiert, hatte Mislintat von Mitte 2010 bis März 2011 zum Fußballlehrer ausgebildet.

Mislintat, den der abstiegsbedrohte VfB als neuen Sportdirektor verpflichtete, hatte die Lizenz unter anderem gemeinsam mit dem aktuellen VfB-Coach Markus Weinzierl erworben. Eine eigene Trainerkarriere war laut Wormuth damals nicht Mislintats primäres Ziel. «Er war damals als Chefscout von Borussia Dortmund im Lehrgang und es war nicht seine Priorität, Trainer zu werden.»

Stattdessen wechselte der 46-Jährige Ende 2017 als «Head of Recruitment» zum englischen Spitzenclub FC Arsenal, bei dem er bis zum vergangenen Februar arbeitete.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6537372?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker