Dreijahresvertrag
Max Kruse wechselt zu Fenerbahce Istanbul

Istanbul (dpa) - Torjäger Max Kruse wechselt zu Fenerbahce Istanbul. Das teilte der türkische Fußball-Erstligist auf seiner Homepage mit.

Freitag, 28.06.2019, 19:18 Uhr aktualisiert: 28.06.2019, 19:22 Uhr
Hat, vorbehaltlich eines Medizinchecks, einen neuen Verein gefunden: Max Kruse.
Hat, vorbehaltlich eines Medizinchecks, einen neuen Verein gefunden: Max Kruse. Foto: Carmen Jaspersen

Der 31-Jährige, dessen Vertrag beim Bundesligisten Werder Bremen auslief, erhält in der Türkei einen Dreijahresvertrag. Kruse soll in der nächsten Woche vorbehaltlich eines erfolgreichen Medizinchecks seinen Kontrakt unterschreiben.

Fenerbahce hatte als Tabellensechster in der abgelaufenen Saison allerdings den von Kruse gewünschten internationalen Wettbewerb verpasst. Der frühere Nationalspieler hatte sich Mitte Mai entschieden, seinen auslaufenden Vertrag an der Weser nicht zu verlängern. Nach drei Jahren in Bremen sucht der 31-Jährige eine neue Herausforderung, teilte er damals mit.

Zuletzt wurde der Stürmer mit Bundesligist Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht. Auch Kontakte zum Champions-League-Sieger FC Liverpool und zum Finalisten Tottenham Hotspur soll es gegeben haben, ein Wechsel kam allerdings nicht zustande.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6731780?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker