Zerrung in der Wade
Unions Verteidiger Ryerson fehlt vorerst

Windischgarsten (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin muss vorerst auf Abwehrspieler Julian Ryerson verzichten. Der Norweger zog sich beim 3:0 im Testspiel gegen den österreichischen Zweitligisten SV Ried eine Zerrung der linken Wadenmuskulatur zu.

Samstag, 13.07.2019, 13:11 Uhr aktualisiert: 13.07.2019, 13:14 Uhr
Hat sich beim Testspiel eine Zerrung in der Wade zugezogen: Julian Ryerson.
Hat sich beim Testspiel eine Zerrung in der Wade zugezogen: Julian Ryerson. Foto: Andreas Gora

Ryerson musste in der 20. Minute ausgewechselt werden. Der Rechtsverteidiger kann damit im Trainingslager in Windischgarsten vorläufig nur Reha-Einheiten absolvieren. Ryerson ist erster Ersatz für Kapitän Christopher Trimmel. Ein weiteres Testspiel für Union beim FC Blau-Weiß Linz in Österreich steht noch auf dem Programm.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6774767?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Superintendent Ulf Schlien überraschend gestorben
Ulf Schlien 
Nachrichten-Ticker