Bundesliga
Bittere Diagnose: Unions Gogia erleidet Kreuzbandriss

Berlin (dpa) - Am Tag nach der dritten Bundesliga-Niederlage nacheinander hat Aufsteiger 1. FC Union die nächste bittere Nachricht erhalten. Offensivspieler Akaki Gogia hat sich beim 1:2 der Berliner gegen Eintracht Frankfurt einen Kreuzbandriss zugezogen.

Samstag, 28.09.2019, 11:47 Uhr aktualisiert: 28.09.2019, 11:50 Uhr
Unions Akaki Gogia hat sich das Kreuzband gerissen.
Unions Akaki Gogia hat sich das Kreuzband gerissen. Foto: Tom Weller

Der 27-Jährige soll in der kommenden Woche operiert werden und fällt für rund ein halbes Jahr aus. Eine MRT-Untersuchung bestätigte «die befürchtet schwere Verletzung: ein Riss des vorderen Kreuzbandes am rechten Knie», teilte der Berliner Club mit.

«Diese Verletzung trifft uns alle hart. Akaki Gogia hatte sich mit starken Trainingsleistungen in die Startelf gespielt. Umso bitterer ist es, dass er nun lange ausfällt», erklärte Union-Manager Oliver Ruhnert. Gogia hatte sich die Verletzung gegen Frankfurt nach einer Stunde ohne Einwirkung eines Gegenspielers zugezogen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6962861?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Nachrichten-Ticker