Remis in Leipzig
Wie Juve: Minimalisten aus Wolfsburg bleiben ungeschlagen

Leipzig (dpa) - Ungeschlagen in allen Wettbewerben - das schaffte in Europas Top-Ligen in dieser Saison sonst nur noch Juventus Turin.

Sonntag, 20.10.2019, 12:12 Uhr aktualisiert: 20.10.2019, 12:16 Uhr
Wolfburgs Spieler hatten auch in Leipzig Grund zum Jubel.
Wolfburgs Spieler hatten auch in Leipzig Grund zum Jubel. Foto: Jan Woitas

Der VfL Wolfsburg hat unter Trainer Oliver Glasner zu einem neuen Höhenflug angesetzt und sich mit acht Spielen ohne Niederlage in der Tabelle der Fußball-Bundesliga auf den Champions-League-Rängen festgesetzt. Insgesamt sind es bereits elf ungeschlagene Pflichtspiele - inklusive der Testbegegnungen sogar 20. «Was die Mannschaft gezeigt hat, verlangt mir allerhöchsten Respekt ab», sagte Glasner nach dem 1:1 am Samstag bei RB Leipzig .

Sinnbild für die unglaubliche Effizienz der Wölfe ist Wout Weghorst , der seine erste Chance acht Minuten vor dem Abpfiff eiskalt nutzte. Es war sein fünfter Bundesligatreffer. Damit rettete er die Super-Serie des VfL. «Das ist ein super Fakt und zeigt uns, dass wir auf einem guten Weg sind. Wir haben gezeigt, dass wir auch gegen solche Mannschaften bestehen können», sagte der Niederländer.

Warum die Niedersachsen die größte Chance in der 18. Minute beim indirekten Freistoß aus zehn Metern nicht nutzten, nahm Trainer Glasner auf seine Kappe. «Wir hatten das noch nie trainiert, da konnte ich meinen Jungs nicht helfen», sagte der Österreicher fast entschuldigend - es spricht für den neuen Geist in Wolfsburg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7011079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Paketdienst: Amazon-Zusteller legt Paket in der blauen Tonne ab
Nachrichten-Ticker