Nach 0:2-Derby-Niederlage
Köln-Trainer Beierlorzer rechnet nicht mit Entlassung

Düsseldorf (dpa) - Trainer Achim Beierlorzer vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln rechnet nach der 0:2-Derby-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf nicht mit seiner Entlassung.

Sonntag, 03.11.2019, 18:31 Uhr aktualisiert: 03.11.2019, 18:34 Uhr
Der Kölner Trainer Achim Beierlorzer reibt sich die Nase. Köln verliert im Rhein-Derby 2:0.
Der Kölner Trainer Achim Beierlorzer reibt sich die Nase. Köln verliert im Rhein-Derby 2:0. Foto: Roland Weihrauch

«Ich kenne die Mechanismen in der Bundesliga, aber ich mache mir aktuell keine Sorgen», sagte Beierlorzer .

Er fühle auch weiterhin die Rückendeckung durch Sportchef Armin Veh. «Natürlich spüre ich die. Ich habe niemals nicht das Vertrauen gespürt», sagte der 51-Jährige: «Aber das ist mein Gefühl. Ich kann nur für mich sprechen.»

Köln steckt nach der Derby-Niederlage mit sieben Punkten aus zehn Spielen im Abstiegskampf, im Pokal war der FC am Dienstag durch ein 2:3 beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken ausgeschieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7040578?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Nachrichten-Ticker