Freiburgs Trainer
Streich über Haaland: «Toll, dem Kerl zuzuschauen»

Freiburg (dpa) - Der nahezu perfekte Start von Winter-Neuzugang Erling Haaland bei Borussia Dortmund hat auch Trainer Christian Streich vom Bundesliga-Konkurrenten SC Freiburg beeindruckt.

Donnerstag, 20.02.2020, 15:51 Uhr aktualisiert: 20.02.2020, 15:54 Uhr
Schaut dem Spiel von BVB-Neuzugang Erling Haaland gerne zu: Freiburgs Trainer Christian Streich.
Schaut dem Spiel von BVB-Neuzugang Erling Haaland gerne zu: Freiburgs Trainer Christian Streich. Foto: Patrick Seeger

«Dass es toll ist, dem Kerl zuzuschauen, steht außer Frage», sagte Streich . «Er ist sehr handlungsschnell, obwohl er eigentlich einen langen Weg hat vom Kopf bis in den Fuß.» Dazu habe der erst 19 Jahre alte norwegische Stürmer einen brutalen Willen. «Er will unbedingt Tore machen, aber spielt nicht eigensinnig, und er ist ein fairer Spieler nach dem, was ich bis jetzt gesehen habe.»

Eine Woche nach dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag (15.30 Uhr/Sky) reist der SC nach Dortmund. Streich ist gespannt, wie viel Körperlichkeit seine Spieler dem Borussia-Profi entgegensetzen können. Der 54-Jährige gibt jedoch zu bedenken, dass Fußballprofi Haaland zunächst physisch und psychisch alles verkraften müsse, was derzeit auf ihn einstürme. «Er kommt ja aus bodenständigen Gefilden. Da kann man nur hoffen, dass er verwurzelt ist, dann kann er es überstehen. Wenn er so bleibt, hat er etwas Großes vor sich.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7276134?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Nachrichten-Ticker