Bundesliga
Hertha veröffentlicht Ablösesummen: 77 Millionen

Berlin (dpa) - Hertha BSC hat die Ablösesummen für die vier im Winter verpflichteten Neuzugänge veröffentlicht. Aus dem Halbjahresbericht der GmbH & Co. KGaA von Juli bis Dezember 2019 geht hervor, dass der Berliner Fußball-Bundesligist insgesamt 77 Millionen Euro investiert hat.

Freitag, 28.02.2020, 19:15 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 19:18 Uhr
Hat für vier Neuzugänge insgesamt 77 Millionen Euro investiert: Hertha BSC.
Hat für vier Neuzugänge insgesamt 77 Millionen Euro investiert: Hertha BSC. Foto: Andreas Gora

Demnach kostete Santiago Ascacibar ( VfB Stuttgart ) zehn Millionen Euro, Matheus Cunha ( RB Leipzig ) 18 Millionen, Krzysztof Piatek (AC Mailand) 24 Millionen und der direkt an Olympique Lyon zurückverliehene Loucas Tousart 25 Millionen Euro. Für diverse Ausleihen nahm Hertha 985.000 Euro ein.

Nach Steuern verzeichnete die GmbH für das halbe Jahr einen Verlust von 20,2 (Vorjahr minus 19) Millionen Euro bei einem Umsatz von 58,9 (55,9) Millionen Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7301657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Nachrichten-Ticker