Wegen Coronavirus
Werder-Profis verzichten auf Autogramme und Selfies

Bremen (dpa) - Die Fußballer von Werder Bremen sollen wegen des Coronavirus derzeit keine Autogramme schreiben und auch nicht für Selfies mit den Fans posieren. Das teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Dienstag, 03.03.2020, 12:14 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 12:16 Uhr
Werders Milos Rashica und seine Mitspieler sollen derzeit zu nahen Fankontakt meiden.
Werders Milos Rashica und seine Mitspieler sollen derzeit zu nahen Fankontakt meiden. Foto: Carmen Jaspersen

Die Bremer trainieren aus diesem Grund derzeit meist unter Ausschluss der Öffentlichkeit. «Ich glaube, dass die Fans für die aktuellen Maßnahmen Verständnis haben, weil es zum Schutz aller dient», sagte Bremens Trainer Florian Kohfeldt. Der Club stehe mit dem Gesundheitsamt im ständigen Austausch und sei so in der Lage, schnell und flexibel auf weitere Entwicklungen zu reagieren, heißt es in der Erklärung des Clubs.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7308248?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Nachrichten-Ticker