Wegen Coronavirus
DFB zu möglichen Absagen: Folgen Behörden-Entscheid

Amsterdam (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund vertraut bei der Frage über Konsequenzen des neuen Coronavirus und mögliche Spielabsagen auf offizielle Stellen.

Dienstag, 03.03.2020, 17:47 Uhr
Der DFB richtet sich bei Spielabsagen nach Entscheidungen der Behörden.
Der DFB richtet sich bei Spielabsagen nach Entscheidungen der Behörden. Foto: Jens Ressing

«Die Frage kann ich einfach beantworten, weil wir keinerlei entsprechenden medizinischen Sachverstand haben», sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch auf die Frage, ob wie in der Schweiz auch in Deutschland Profispiele abgesagt werden könnten. «Wir stimmen uns da ganz klar mit den entsprechenden Behörden und den Gesundheitsämtern ab, die haben die Entscheidungen zu treffen und deren Ratschlägen folgen wir und deren Entscheidungen werden wir natürlich umsetzen.»

In der Schweiz waren am Montag bereits alle Spiele der 1. und 2. Liga im März abgesagt worden. Die italienische Serie A musste bislang zehn Partien wegen der Auswirkungen des Coronavirus verschieben. Die Führung der Europäischen Fußball-Union UEFA hatte angesichts der Coronavirus-Krise eingeräumt, mit Blick auf die Europameisterschaft im Sommer diverse Notfall-Optionen zu prüfen. Mit dem Spielort München ist auch der DFB Gastgeber von vier EM-Partien.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7309155?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Nachrichten-Ticker