Nach Fehlstart
Hertha-Manager: Keine Zweifel an Leistungsfähigkeit

Berlin (dpa) - Hertha-Manager Michael Preetz hat trotz des Saisonfehlstarts keine Zweifel an der Qualität seiner neu zusammengestellten Mannschaft.

Montag, 19.10.2020, 12:16 Uhr aktualisiert: 19.10.2020, 12:18 Uhr
Die Spieler von Hertha BSC waren nach der Niederlage gegen den VfB Stuttgart sehr enttäuscht.
Die Spieler von Hertha BSC waren nach der Niederlage gegen den VfB Stuttgart sehr enttäuscht. Foto: Andreas Gora

Man werde jetzt nicht «das Zutrauen in die eigene Leistungsfähigkeit infrage stellen. Die ist ohne Frage da», erklärte der Geschäftsführer Sport des Berliner Fußball-Bundesligisten im Fachblatt «Kicker» zu der sportlichen Situation. Nach vier Niederlagen in fünf Pflichtspielen sowie schon 15 Gegentoren steht Hertha BSC vor einer schweren Woche.

Am Samstag tritt der Hauptstadtclub bei Spitzenreiter RB Leipzig an. Einen Tag später müssen sich die Club-Verantwortlichen um Preetz bei der Mitgliederversammlung im Olympiastadion zu den brennenden Fragen rund um die Entwicklung des Vereins äußern. «Es ist wichtig, dass wir jetzt noch einmal die Reset-Taste drücken und an den Dingen arbeiten, die offensichtlich nicht funktionieren», sagte der Manager.

© dpa-infocom, dpa:201019-99-997688/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7638919?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Nachrichten-Ticker