FC Bayern München
Flick: Verletzter Lewandowski macht «eine Woche gar nichts»

Leipzig (dpa) - Die Hoffnung des FC Bayern auf ein Comeback des verletzten Weltfußballers Robert Lewandowski möglicherweise schon zum Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League ist gering.

Samstag, 03.04.2021, 21:47 Uhr aktualisiert: 03.04.2021, 21:50 Uhr
Lewandowski hatte im Länderspieleinsatz für Polen eine Bänderdehnung im rechten Knie erlitten.
Lewandowski hatte im Länderspieleinsatz für Polen eine Bänderdehnung im rechten Knie erlitten. Foto: Martin Meissner

Es sei wichtig, bei einem solchen Spieler nichts zu früh zu machen, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick nach dem Bundesliga-Spitzenspiel bei RB Leipzig (1:0). «Wir haben da absolute Experten, die da am Werk sind.» Erst wenn alle «Grünes Licht geben», werde der Pole wieder eingesetzt.

Die Bayern bestreiten ihr Hinspiel gegen den französischen Meister Paris Saint-Germain am kommenden Mittwoch (21.00 Uhr/Sky), das Rückspiel in Paris steht am 13. April an. Lewandowski (32) hatte im Länderspiel für Polen vor knapp einer Woche eine Bänderdehnung im rechten Knie erlitten, nach ersten Vereinsangaben fällt er rund vier Wochen aus.

Es sei angedacht, sagte Flick, dass der Stürmerstar nun «eine Woche gar nichts» mache. Im Anschluss, werde er «wieder anfangen, in der Reha zu trainieren», hofft Flick. «Wir schauen Tag für Tag und hoffen, dass er schnell wieder zurück ist.»

© dpa-infocom, dpa:210403-99-76902/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7900186?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50820%2F
Nachrichten-Ticker