Europa League
Arsenal bleibt vorn: Klarer Sieg über Lüttich

London (dpa) - Nach dem 3:0 bei Eintracht Frankfurt hat der FC Arsenal auch am zweiten Spieltag der Fußball Europa League seine Erfolgszug fortgesetzt. Im ersten Heimspiel der Gruppe F deklassierten die Gunners Standard Lüttich mit 4:0 (3:0) und führen nun mit sechs Punkten klar die Tabelle an.

Donnerstag, 03.10.2019, 23:07 Uhr aktualisiert: 03.10.2019, 23:10 Uhr
Die Gunners deklassierten Standard Lüttich mit 4:0.
Die Gunners deklassierten Standard Lüttich mit 4:0. Foto: Virginie Lefour

Trainer Unai Emery hatte von Anbeginn einigen Spielern eine Einsatzchance gewährt, die sonst eher der zweiten Reihe angehörten. So nahm Torhüter Bernd Leno ebenso auf der Auswechselbank Platz wie Pierre-Emerick Aubameyang. Vor allen nutzte der erst 18 Jahre alte Brasilianer Gabriel Martinelli mit einem Doppelpack innerhalb von nur drei Minuten (13./16.) seine Chance.

Joe Willock, der auch schon in Frankfurt getroffen hatte, baute die Führung noch vor der Pause auf 3:0 aus (22.). Dani Ceballos erhöhte nach Eingabe von Youngster Martinelli zum Endstand von 4:0 (57.). Der frühere deutsche Nationalspieler Mesut Özil gehörte indes erneut nicht zum Arsenal-Aufgebot.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6976356?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70855%2F
Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Bahnübergang Glücksburger Straße: Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Nachrichten-Ticker