Vertrag bis 2022
Wolfsburgs Frauen holen Nationalspielerin Svenja Huth

Wolfsburg (dpa) - Der deutsche Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg hat Nationalspielerin Svenja Huth verpflichtet. Die 28-Jährige kommt zur kommenden Saison vom Liga-Konkurrenten 1. FFC Turbine Potsdam.

Mittwoch, 20.02.2019, 21:06 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 21:10 Uhr
Svenja Huth wechselt von Turbine Potsdam nach Wolfsburg. Foto (Archiv): Jan Woitas
Svenja Huth wechselt von Turbine Potsdam nach Wolfsburg. Foto (Archiv): Jan Woitas Foto: Jan Woitas

Die Offensivspielerin unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, teilte der Club aus Niedersachsen am Mittwoch mit. Ihr größter Erfolg war bislang der Olympiasieg 2016. Mit dem 1. FFC Frankfurt wurde sie unter anderem 2008 deutsche Meisterin, 2015 holte sie mit den Hessinnen den Titel in der Champions League. Anschließend wechselte Huth nach Potsdam.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406798?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F1822592%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker