DFB-Frauen
Silvia Neid vor WM-Auftakt: Haben kein Torwart-Problem

Berlin (dpa) - Die frühere Weltmeister-Trainerin Silvia Neid sieht trotz der jüngsten Patzer von Auswahl-Keeperin Almuth Schult kein Torwartproblem in der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft.

Donnerstag, 06.06.2019, 09:27 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 09:30 Uhr
DFB-Frauen: Silvia Neid vor WM-Auftakt: Haben kein Torwart-Problem
Foto: Sebastian Gollnow

« Almuth bekommt das in den Griff. Sie muss sich auf ihre Stärken besinnen. Solche Fehler werden ihr bei der WM nicht passieren», sagte Neid dem Fachmagazin «Kicker» und setzte hinzu: «Sie steckt das weg. Da bin ich mir sicher.» Bei der WM in Frankreich bestreitet die DFB-Elf ihr Auftaktspiel am 8. Juni in Rennes (15.00 Uhr/ ARD und DAZN) gegen China.

Für Neid, die 2003 als Co-Trainerin und 2007 als Chefcoach die Auswahl zum WM-Titel führte und 2016 mit dem Team in Rio de Janeiro Olympia-Gold holte, zählen die deutschen Fußballerinnen zu den WM-Favoritinnen. «Wir müssen vor keinem Team Angst haben», sagte sie. «Im Spiel nach vorne ist unsere Mannschaft schon sehr stark. Außerdem tritt sie sehr variabel auf.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6669715?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F1822592%2F
Nachrichten-Ticker