International
Wut auf Schiri: Partie in Teheran abgebrochen

Teheran (dpa) - Wegen wüster Schiedsrichterbeleidigungen ist eine Partie der ersten iranischen Fußball-Liga abgebrochen worden.

Montag, 09.04.2012, 15:04 Uhr

International : Wut auf Schiri: Partie in Teheran abgebrochen
Ex-Bayern-Profi Ali Karimi versuchte noch, die Fans zu beruhigen. Foto: Abedin Taherkenareh Foto: dpa

Nach Angaben der iranischen Sportpresse , kam es in der Begegnung zwischen Persepolis Teheran , dem Club des ehemaligen Bayern-Profis Ali Karimi , und Damsch Gilan zu Fanprotesten, nachdem Schiedsrichter Mahmud Rafei zwei Spieler des Heimteams des Feldes verwiesen und ein angeblich irreguläres Tor der Gäste anerkannt hatte. Obwohl Persepolis-Kapitän Karimi die Fans zu beruhigen versuchte, wurden die Proteste in der Nachspielzeit noch wüster und gerieten letztlich außer Kontrolle.

Nach weiteren Beschimpfungen wurde es dem Schiedsrichter zu viel und er brach das Spiel beim Stand von 2:1 für Damsch Gilan ab. Persepolis droht nun ein Disziplinverfahren. die Partie wird vermutlich mit 3:0 für Damsch Gilan gewertet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/698035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F596519%2F703685%2F
Nachrichten-Ticker